Anzeige
Anzeige
News

Humane AI Pin: Entlassungen begleiten Marktstart

Rund vier Prozent der Mitarbeiter:innen bei Humane müssen gehen. Das junge Unternehmen kommt bald mit seinem ersten Produkt auf den Markt.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Humane-Gründer und -Gründerin: Imran Chaudhri und Bethany Bongiorno waren beide zuvor in leitenden Positionen bei Apple tätig. (Bild: Humane)

Humane startet seine erste, kleine Entlassungswelle. Vier Prozent der Belegschaft, rund zehn Personen, mussten das geheimnisvolle Startup verlassen. Das hat ein Insider The Verge geflüstert.

Anzeige
Anzeige

Kostensenkungen seien als Grund angegeben worden. Verwunderlich dabei: Das erste Produkt von Humane kommt erst heraus. Der KI-Anstecker „Humane AI Pin“ soll die Smartphone-Ära beenden. Beobachter:innen bezweifeln das.

Humane AI Pin setzt auf GPT-KI

Das Startup zweier ehemaliger Apple-Angestellter hat den Humane AI Pin am 10. November vorgestellt. Dabei hielt Gründer Imran Chaudhri etwa eine Handvoll Mandeln vor die Kamera des Geräts und lies den Eiweißgehalt schätzen.

Anzeige
Anzeige

Im Nachhinein kam heraus, dass die Angabe kaum stimmen kann. Chaudhri gab später an, das habe an der Pre-Release-Software gelegen. Beobachter:innen sehen das Problem eher in dem GPT-Modul, also der KI im Hintergrund des Gadgets. Sie gibt zuweilen Falschinformationen aus, sogenannte Halluzinationen.

Humane AI Pin: Auslieferung im März

Bei der Präsentation behauptete die KI außerdem, die anstehende Sonnenfinsternis werde in Australien zu sehen sein, richtig wäre Nordamerika gewesen.

Anzeige
Anzeige

Skeptisch schaut die Fachwelt auch auf den Umgang mit Journalist:innen. Kritische Stimmen lud Humane vor der Präsentation wieder aus. Es gab kein Hands-on, sodass Tester:innen die Geräte erst mit Auslieferungsstart im März erhalten.

Hunderte Millionen Dollar – auch von Sam Altman

Das Startup sorgte noch vor dem Produktlaunch wegen seiner Finanzen für Furore. Sam Altman, einer der Gründer von OpenAI, soll Hunderte Millionen US-Dollar in das Unternehmen gesteckt haben.

Anzeige
Anzeige

Altman hält die Mehrheit an Humane, sogar mehr als die einzelnen Gründer besitzen: 14 Prozent. Mit im Boot sitzen außerdem Venture-Firmen von Volvo, Microsoft und LG.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige