News

Instagram bezahlt erstmals Influencer: Ab nächster Woche startet Werbung in IGTV

Instagram-Dienst IGTV. (Foto: Shutterstock)

Instagram führt neue Möglichkeiten der Monetarisierung ein. Ab Juni werden in IGTV-Videos die ersten Anzeigen zu sehen sein. Für Live-Videos gibt es eine Art Spendenbutton.

Influencer haben jetzt mehr Möglichkeiten, über Instagram Geld zu verdienen. Ab Juni wird es bei IGTV Werbeanzeigen geben, wie Instagram mitteilt. 55 Prozent des Erlöses geht an die Urheber, wie Instagrams COO Justin Osofsky gegenüber The Verge sagte. Für Live-Videos sollen Nutzerinnen und Nutzer künftig direkt zahlen können.

Monetarisierung soll IGTV stärken

Vorerst arbeitet Instagram demnach mit 200 ausgewählten englischsprachigen Influencern und Werbepartnern zusammen. Nach und nach sollen es mehr werden. Innerhalb dieser ersten Phase will Instagram vor allem Erfahrungen sammeln.

Die Anzeigen sollen auftauchen, wenn Nutzerinnen und Nutzer in ihrem Feed auf die Vorschau eines IGTV-Videos klicken. Sie sollen maximal 15 Sekunden lang sein. Im Laufe des Jahres will Instagram auch die Möglichkeit testen, Anzeige zu überspringen.

Einen sicheren Werberaum schaffen

„Wir wollen die Beteiligung der Urheber an IGTV unterstützen, indem wir die Werbeeinnahmen mit ihnen teilen“, schreibt Instagram. IGTV soll ein „effektiver und markensicherer Werberaum“ werden.

Influencer, die Anzeigen in ihren Videos schalten möchten, müssen vorher spezielle Richtlinien unterschreiben, schreibt The Verge. Beispielsweise dürfen sie dann in ihren Videos im Gegensatz zu sonst nicht fluchen.

Badges ermöglichen Spenden für Live-Videos

Darüber hinaus führt Instagram eine Möglichkeit ein, Influencer direkt zu unterstützen. Wer ein Live-Video ansieht, kann künftig über sogenannte Badges mit einem Klick die Urheber bezahlen. Dafür erscheint neben dem Nutzernamen ein kleines Symbol, das zum Kauf der Badges einlädt.

Im März habe es 70 Prozent mehr Live-Videos auf Instagram gegeben als im Monat zuvor, schreibt Instagram. Angesichts der Coronakrise wurden beispielsweise Fitnesskurse oder Konzerte auf die Plattform verlegt.

Die Badges sollen den Urhebern solcher Videos eine direkte Möglichkeit bieten, Geld zu verdienen. Auch hier startet Instagram im Juni vorerst mit einer Testphase und einer begrenzten Gruppe. In den kommenden Monaten soll die Funktion auch in Deutschland verfügbar sein.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung