Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

iOS 17: Diese Features werden zur Veröffentlichung noch nicht verfügbar sein

Im Herbst geht iOS 17 an den Start. Aber einige der angekündigten Funktionen werden nicht rechtzeitig fertig werden. Diese drei Updates werden erst später im Jahr erscheinen.

Von Tatjana Standky
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Drei iOS-17-Funktionen werden am Veröffentlichungstag noch nicht verfügbar sein. (Bild: Poetra.RH / Shutterstock)

Auf der 2023 Apple Worldwide Developers Conference (WWDC), der Entwickler:innen-Konferenz des Unternehmens, hat Apple im Juni die neueste Version seines iPhone-Betriebssystems vorgestellt. iOS 17 enthält umfassende Updates für Kernfunktionen wie Telefon, Facetime und Nachrichten. Dazu gehören personalisierte Anzeigen eingehender Anrufe, die Live-Transkription von Voicemails und die automatische Ablehnung von Anrufen, die vom eigenen Mobilfunkanbieter als Spam identifiziert werden.

Anzeige
Anzeige

Einige Neuerungen werden jedoch erst später im Jahr fertiggestellt und daher nicht zum Start von iOS 17 im Herbst dieses Jahres verfügbar sein. Die folgenden drei Features werden erst im Laufe des Jahres nachgereicht:

Tagebuch-App: Journal fürs iPhone

Apple hat für iOS 17 eine brandneue Tagebuch-App mit dem passenden Namen Journal angekündigt. Die App nutzt maschinelles Lernen, um den Nutzer:innen Inspirationen für Tagebucheinträge zu liefern.

Anzeige
Anzeige

Indem die App aktuelle Fotos, Trainingseinheiten, Interaktionen und Reisen analysiert, kann sie die personalisierten Inhalte für die Tagebuchschreibenden zusammenstellen. Ebenso soll es möglich sein, die Einträge mit eigener Musik, Fotos und Audioaufnahmen zu ergänzen.

Bei einem echten Tagebuch würde man ein Schloss anbringen, um die Privatsphäre zu sichern – und auch die Journal-App kann gesperrt werden, um neugierige Mit-Leser:innen vom Tagebuch fernzuhalten.

Anzeige
Anzeige

Die App wird allerdings wohl erst im Laufe des Winters fertig.

Apple Music: Gemeinsame Playlists

Ein Update für Apple Music wird ebenfalls noch nicht zum Start von iOS 17 verfügbar sein. In Kürze soll es aber möglich sein, Freund:innen zu Wiedergabelisten einzuladen, um Songs hinzuzufügen, neu anzuordnen oder zu entfernen. Es soll auch die Möglichkeit geben, die Songauswahl der anderen innerhalb der Playlist zu kommentieren – und zwar mit Emojis.

Anzeige
Anzeige

Um dies alles zu gewährleisten, muss Apple aber vermutlich nicht nur Anpassungen an iOS vornehmen, sondern auch am Server. Das kann zu Verzögerungen führen.

Airdrop: Übertragung in Abwesenheit

Auch für Airdrop sind Neuerungen vorgesehen. Darunter auch die Funktion, Inhalte über Airdrop teilen zu können, auch wenn man sich aus dem Airdrop-Bereich entfernt. Das ist möglich, solange alle Beteiligten bei iCloud angemeldet sind.

Diese Funktion wird ebenfalls nicht zum Start verfügbar sein, dafür wird es pünktlich zur Veröffentlichung andere neue Features geben. Dazu gehören das Zusammenführen von Telefonen, um eine Airdrop-Übertragung zu initiieren, sowie mehr Kommunikationssicherheit durch Warnungen zu vertraulichen Inhalten.

Anzeige
Anzeige

Für eine einfachere Dateifreigabe hat Apple die Airdrop-Funktionen in iOS 17 zudem um die Namedrop-Funktion erweitert. Indem man zwei iPhones nah zueinander bringt, können beispielsweise Kontakte oder andere Inhalte geteilt werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige