News

iPad Air (2020): Apples Fast-Pro-Tablet ab sofort bestellbar

iPad Air 2020. (Screenshot: t3n; Apple)

Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Apples mittleres iOS-Tablet ist einen Monat nach Vorstellung endlich bestellbar: Das neue iPad Air (2020) sieht fast so aus wie ein iPad Pro und ist mit dem Pro-Zubehör kompatibel.

Das iPad Air (2020) durfte offenbar nicht das erste offiziell bestellbare Produkt Apples mit dem neuen A14-Bionic-Chip sein. Dieses Privileg bleibt den iPhones vorbehalten. Allerdings hat der Hersteller den Marktstart seines neuen Mittelklasse-Tablets im iPad-Pro-Design kurz nach dem Öffnen der Bestellbücher für sein iPhone 12 und 12 Pro schließlich doch bekannt gegeben.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

iPad Air (2020) mit 10,9-Zoll-Display und neuer Touch-ID-Position

Das neue Air-Modell besitzt ein 10,9-Zoll-Display mit True-Tone-Technologie, 2.360 x 1.640 Pixeln sowie Unterstützung des P3-Farbraums. Obwohl der Bildschirm um 0,4 Zoll größer als beim Vorgänger mit 10,5-Zoll-Display ist, hat Apple die Abmessungen des Air dank stark reduzierter Ränder beibehalten können. Der Touch-ID-Sensor musste wegen seiner neuen Form, die ans iPad Pro erinnert, von der klassischen Stelle weichen und wurde in den Powerbutton verlegt.

Beim neuen iPad Air (2020) sitzt der Touch-ID-Fingerabdrucksensor im Powerbutton. (Bild: Apple)

Mit dem integrierten A14-Bionic-Prozessor, der im Fünf-Nanometer-Verfahren gefertigt wird, ist das Air auf dem aktuellen Stand. Apple spricht von einer 40-prozentigen Steigerung der Rechenleistung und einer 30-prozentigen Verbesserung der Grafikleistung im Vergleich zum Vorgänger. Der Chip kommt auch in den neuen iPhones zum Einsatz, wie auch den im November erscheinenden ersten ARM-Macs mit „Apple-Silicon“.

Anstelle eines Lightning-Port ist wie bei den iPad Pros ein USB-C-Anschluss an Bord. Damit kann das Gerät nicht nur geladen, sondern auch mit externen Speichern und Displays verbunden werden. Zudem unterstützt das iPad Air Stereo-Audio-Sound im Landscapemode. Darüber hinaus sind zwei Kameras verbaut: Die Frontkamera löst mit sieben Megapixeln auf, die rückseitige mit zwölf Megapixeln. Letztere ist die gleiche, die auch in den iPad Pros zu finden ist.

iPad Air (2020) ist kompatibel mit iPad-Pro-Zubehör

iPad Pro und iPad Air unterstützen unter anderem das neue Magic Keyboard. (Screenshot: t3n)

Da das iPad Air (2020) nahezu baugleich mit dem iPad Pro 11 ist, ist es kompatibel mit Apples iPad-Pro-Zubehör, wie dem Apple Pencil und den Keyboard-Accessoires.

Alle Farben des iPad Air 2020. (Screenshot: t3n; Apple)

Das neue iPad Air steht ab sofort in fünf teils neuen, frischen Farben zur Bestellung bereit: Rosegold, Silber, Space Gray, Grün und Sky Blue. Wie beim iPhone 12 ist der Basisspeicher 64 Gigabyte groß, gegen Aufpreis gibt es auch eine Variante mit 256 Gigabyte. Neben einer WLAN-Variante mit dem schnellen WiFi-6-Standard bietet Apple auch eine 4G-Version an. Der Einstiegspreis beträgt in Deutschland wegen der Mehrwertsteuersenkung bis Ende des Jahres 632,60 Euro, die LTE-Variante kostet ab 769,10 Euro.

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung