Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Jeff Bezos und Amazon ziehen nach Miami: Das steckt dahinter

Jeff Bezos will Seattle den Rücken kehren – und Amazon soll folgen. Das Unternehmen sucht derzeit nach geeigneten Flächen bei Miami. Die Gründe für den Umzug sind nicht nur irdischer Natur.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Jeff Bezos zieht nach Miami – Amazon soll folgen. (Foto: dpa) 

Erst vor wenigen Tagen hatte Jeff Bezos über Instagram bekannt gegeben, seinen Lebensmittelpunkt von Seattle nach Miami verlegen zu wollen. Nun ist auch Amazon auf der Suche nach Büroräumlichkeiten in Florida.

Anzeige
Anzeige

Wie Bloomberg unter Berufung auf Personen, die mit der Angelegenheit betraut sind, berichtet, benötigt das Unternehmen rund 4.650 Quadratmeter Fläche. Ein:e Sprecher:in von Amazon hat die Suche bestätigt und erklärt, dass sie schon länger laufe als Bezos‘ Ankündigung.

Miami verzeichnet seit einigen Jahren einen starken Zulauf von Superreichen und ihren Unternehmen, darunter beispielsweise Microsoft. Deshalb sind Bürogebäude eher Mangelware; der Anteil freier Flächen soll unter dem von vorpandemischen Zeiten beziehungsweise 2019 liegen.

Anzeige
Anzeige

Jeff Bezos selbst ist nicht mehr auf Wohnungssuche

Jeff Bezos selbst hat bereits eine Unterkunft gefunden: Gleich zwei Häuser auf Indian Creek, einer künstlich erschaffenen Insel, hat er für insgesamt 145 Millionen US-Dollar gekauft. Er wolle in der Nähe seiner Eltern leben, erklärte Bezos auf Instagram, und die leben seit ein paar Jahren in Miami. Dort hatte Bezos seine Kindheit und Jugend verbracht.

Außerdem verlagerten sich auch die Geschäfte von Bezos‘ Weltraumunternehmen Blue Origin immer mehr in Richtung Florida, genauer gesagt an den Weltraumbahnhof Cape Canaveral. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Blue Origin für die Nasa zwei Satelliten auf den Mars transportieren soll – die beiden wären die erste interplanetare Nutzlast in der Geschichte der Raumfahrt.

Anzeige
Anzeige

Ausschlaggebend für den Umzug könnte außerdem die Kapitalertragssteuer sein, die der Bundesstaat Washington seit dem 1. Januar 2022 erhebt. In Florida hingegen gibt es beispielsweise weder Einkommens- noch Erbschaftssteuer, der Staat gilt innerhalb der USA als Steuerparadies.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige