News

Jüngstes Windows-10-Update lässt Drucker ausfallen

Windows-10-Update legte Drucker lahm. (Bild: Canon)

Lesezeit: 1 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Zwei in der vergangenen Woche veröffentlichte Windows-10-Updates sollen dafür gesorgt haben, dass Nutzer nicht mehr drucken können – auch die PDF-Erstellung soll betroffen sein.

Am 9. Juni hatte Microsoft die Sicherheitsupdates KB4560960 und KB4557957 für Windows 10 veröffentlicht. Schon kurze Zeit später meldeten zahlreiche Nutzer, die die Updates installiert hatten, auf verschiedenen Plattformen Probleme mit ihren Druckern. Den Nutzerbeschwerden zufolge soll es nach der Installation zum einen nicht mehr möglich sein, Inhalte auf Papier auszudrucken, auch die Möglichkeit, PDF zu erstellen, soll betroffen sein, wie Engadget berichtet.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Windows-10-Update: Probleme beim Drucken

Entsprechenden Einträgen bei Reddit und im Microsoft-Forum sollen nicht nur Microsoft-Drucker, sondern auch jene von Herstellern wie HP, Canon, Panasonic, Brother und Ricoh von dem möglichen Bug betroffen sein. Microsoft hat mittlerweile die Probleme mit Druckern und der PDF-Erstellung eingeräumt. Demnach könne es nach der Installation des Updates KB4557957 zu Problemen mit der Druckauftragsbearbeitung und den Druckprogrammen kommen. Diese könnten einfach abstürzen, so Microsoft.

Noch arbeitet der Softwarekonzern an einem Fix des Druckerproblems. Weitere Informationen sollen erst geliefert werden, wenn Microsoft eine Möglichkeit veröffentlicht, das Problem zu beheben. Bis dahin sollten Nutzer, die nach dem Update mit Druckerproblemen kämpfen, zunächst versuchen, den Druckertreiber neu zu installieren. Sollte das nicht helfen, könnte eine Deinstallation des Windows-10-Updates helfen.

Sicherheitsupdate nicht leichtfertig deinstallieren

Allerdings sollten Nutzer Letzteres nicht leichtfertig tun. Schließlich handelt es sich bei den jüngsten Updates um die Behebung von sicherheitsrelevanten Fehlern. Ende Mai hatte Microsoft den Roll-out des eigentlich für April geplanten Frühlingsupdates 2004 gestartet. Mehrere neue Features sollen aber über die kommenden Wochen verteilt in kleineren Updates nachgereicht werden.

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

4 Kommentare
Dieter
Dieter

Hatte ich auch, mann muß dies halt wieder manuell umstellen.
Habe mich anfang geärgert, warum DRUCKT der nicht; so sind halt Monopolisten.
Hatte schon lusterigeres von Microsoft.

Antworten
Hans Kirschall
Hans Kirschall

Mein installierter bother-Drucker funktioniert auch nicht. Was ist zu tun?

Antworten
Sebastian
Sebastian

@Hans: Du musst das richtige Update herunterladen. Anleitung dazu bspw. hier: https://www.meagainsttheweb.de/windows-10-update-und-der-brother-drucker-alle-anderen-druckermarken-auch

Antworten
Hans Kirschall
Hans Kirschall

Jetzt wurde ein neues update aufgespielt, der Drucker funktioniert aber immer noch nicht. Was ist zu tun?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung