Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Linkedin-Analyse: Das sind die gefragtesten Fähigkeiten für die moderne Arbeitswelt

Persönliche, soziale und methodische Kompetenzen sind gefragter denn je. Die sogenannten Soft Skills prägen die Karriere deutlich. Welche Fähigkeiten besonders gefragt sind, zeigt eine Linkedin-Untersuchung.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Softskills: Kommunikation und Teamwork besondes wichtig. (Foto: Fizkes / Shutterstock)

Früher lernten Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger noch etwas Handfestes – Excel-Befehle oder Java-Code. Doch dieses Kompetenzen werden für einen Großteil der Wissensarbeitenden immer irrelevanter. Durch künstliche Intelligenz und Machine Learning braucht es heute zunehmend kein Eintippen von Formeln und Codes mehr. Immer gefragter werden hingegen persönliche, soziale und methodische Kompetenzen – Soft Skills.

Anzeige
Anzeige

Soft Skills: Kommunikation und Teamwork wichtig

Sechs der zehn gefragtesten Fähigkeiten sind Soft Skills. (Grafik: Linkedin)

Eine Analyse von Linkedin zeigt nun, dass sechs der zehn am stärksten nachgefragten Fähigkeiten hierzulande Soft Skills sind. Die Daten zu den „Most In-Demand Skills 2024“ kommen sogar zu dem Schluss, dass sich die Fähigkeiten, die wir für die Arbeit benötigen, beschleunigt durch den Fortschritt von KI-Technologien um voraussichtlich 65 Prozent verändern. Doch welche Soft Skills sind es, die bereits jetzt schon hoch im Kurs stehen?

Unter den zehn am häufigsten nachgefragten Fähigkeiten sind sechs Soft Skills vertreten – Kommunikationsfähigkeiten rangieren darunter auf Platz 1 mit 55 Prozent, gefolgt von Teamwork mit 48 Prozent, analytischen Fähigkeiten mit 40 Prozent, Management-Skills mit 32 Prozent sowie Führungskompetenzen und Anpassungsfähigkeit mit jeweils 27 Prozent. Letztere hat im Vorjahresvergleich den größten Sprung gemacht.

Anzeige
Anzeige

Während es die Anpassungsfähigkeit im letzten Jahr unter allen Fähigkeiten – also den Hard sowie den Soft Skills zusammengenommen – gerade mal auf Platz 21 geschafft hat, landet sie in diesem Jahr auf dem achten Platz. Laut Linkedin hänge das vorwiegend mit den aktuellen transformativen Zeiten zusammen. Nicht nur wirtschaftlich, sondern auch gesellschaftlich fordern Klimawandel, Pandemie, Kriege sowie Inflation zunehmend Flexibilität.

Berufseinsteiger brauchen Unterstützung

Wie eine weitere Untersuchung von Linkedin zeigt, weisen vor allem Talente, die frisch auf den Arbeitsmarkt kommen, einen Mangel an Soft Skills auf. 74 Prozent von 250 deutschen HR-Managerinnen und HR-Managern bestätigen dem Karrierenetzwerk, dass Mitarbeitende der Gen Z häufiger auf Unterstützung durch ihre Arbeitgeber angewiesen sind, um ihre Fähigkeiten auszubauen. Viele Kompetenzen werden in der Schule kaum gefördert.

Anzeige
Anzeige

Dabei ist die Mehrheit derer besonders lernfreudig: 45 Prozent der Befragten sagen, dass die jungen Talente mehr Zeit in die Weiterentwicklung und Fortbildung stecken möchten, um beruflich Schritt zu halten. Im Recruiting können Arbeitgebende mit diesem Wissen punkten. Junge Menschen nicht nur durch Schulungen, sondern auch mehr Verantwortung in Projekten zu fördern, birgt großes Potenzial, sie lange an das Unternehmen zu binden.

In eigener Sache: In unserem t3n-Guide lernst du, wie du dein Unternehmen jetzt strategisch auf den KI-Umbruch vorbereitest. Hier geht’s zum Shop!

Neue Arbeitswelt: 9 (+1) deutschsprachige Podcasts zum Folgen

Neue Arbeitswelt: 9 (+1) deutschsprachige Podcasts zum Folgen Quelle:
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige