Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Corellium bringt Linux auf neuen M1-Macs zum Laufen

Nach Windows läuft jetzt auch Linux auf den neuen M1-Macs. Verantwortlich dafür ist ausgerechnet Corellium, das zuletzt – erfolglos – von Apple verklagt worden war.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Linux am M1-Mac. (Foto: Wade/Corellium)

Dank der Virtualisierungs-Engine Corellium der gleichnamigen Entwicklerfirma ist es etwa möglich, Android 10 auf einem iPhone 7 zum Laufen zu bringen. Apple ist von den Corellium-Lösungen gar nicht begeistert. Eine entsprechende Urheberrechtsklage des iPhone-Konzerns scheiterte aber im Dezember. Jetzt meldet sich Corellium wieder zu Wort – indem es eine modifizierte Ubuntu-Linux-Version auf den neuen M1-Macs zum Laufen gebracht hat.

Linux auf Macs mit M1-Chips nutzbar

Anzeige
Anzeige

Das Besondere: Anders als bei bisherigen Versuchen, Linux auf Apples Silicon-Plattform lauffähig zu machen, soll der neue Corellium-Port neben dem User-Interface auch USB, I2C und DART unterstützen. Corellium-CTO Chris Wade zufolge mache dies die Linux-Erfahrung auf Macs mit M1-Chips komplett nutzbar. Gebootet wird das Ubuntu-Linux via USB. Allerdings gibt es auch hier noch einige Einschränkungen, wie 9to5mac berichtet. So müssen Nutzer zunächst wohl noch auf einen USB-C-Dongle zurückgreifen, um ins Internet zu kommen.

Da sich das Projekt noch in der Betaphase befindet, ist es durchaus möglich, dass die Entwickler auch für noch offene Herausforderungen eine Lösung finden. Noch etwa verfügt die Linux-Variante für die neuen Macs nicht über eine GPU-Beschleunigung, sondern setzt auf Software-Rendering. Wer sich Ubuntu-Linux auf einem M1-Mac installieren will, findet das Corellium-Projekt sowie eine Anleitung auf GitHub.

Anzeige
Anzeige

Linux-Veteran Torvalds ist M1-Mac-Fan

Linux-Veteran Linus Torvalds hatte sich nach der Vorstellung der neuen Macs im November von Apple Silicon angetan gezeigt. Torvalds meinte, dass er ein M1-Macbook Air nutzen würde, wenn Linux darauf liefe. Das scheint jetzt möglich oder zumindest in erreichbare Nähe gerückt zu sein.

Anzeige
Anzeige

Zum Nachlesen: Macbook Air vs. Pro mit M1-Chip – Was ist gleich, was sind die Unterschiede?

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige