Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Nintendo-Legende ist tot: NES-Erfinder im Alter von 78 Jahren gestorben

Traurige Nachricht für alle Fans von Konsolenspielen: Masayuki Uemura, Erfinder des Super Nintendos, ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Der Japaner hatte großen Anteil am Boom der Videospielbranche.

Von Hannah Klaiber
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Der Erfinder des Super Nintendos ist gestorben. (Bild: Shutterstock / EWY Media)

Masayuki Uemura ist tot. Der japanische Ingenieur und Videospielentwickler starb im Alter von 78 Jahren, wie das Portal „Kotaku“ berichtet. Zu seinen wohl wichtigsten Erfindungen gehören der Famicon und der Super Famicon. Uemura prägte bei Nintendo eine Ära.

Anzeige
Anzeige

Auf den Japaner gehen die Spielkonsolen Nintendo Entertainment System (NES) und das Super Nintendo Entertainment System (SNES) zurück. Beide gehörten zu den beliebtesten Konsolen der Welt. Die NES kam im Juli 1983 in Japan unter dem Namen Famicon auf den Markt. Sieben Jahre später wurde die SNES ein Welterfolg. Beide Geräte wurden weltweit millionenfach verkauft – oft auch mit dem Spiel Super Mario Bros. bzw. Super Mario World zusammen.

Konsolen-Legende: Erfinder der NES und SNES gestorben

Die Karriere von Masayuki Uemura begann im Jahr 1971 beim japanischen Unternehmen Nintendo. Zunächst entwickelte Uemura dort Schießspiele wie Duck Hunt, dem Vorgänger des späteren NES-Spiels.

Anzeige
Anzeige

Im November 1981 wurde er mit der Aufgabe betraut, ein Arcade-Spiel zu entwickeln, das auf dem Fernseher gespielt werden kann. Das Ergebnis ist weltweit bekannt: Famicon, kurz für Familiencomputer, wie das NES in Japan genannt wird.

Anzeige
Anzeige

Laut „Kotaku“, könne Uemuras Einfluss auf die Videospielbranche nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Branche verdankt den Erfindungen Uemuras auch heute noch viel. Der Ingenieur trug mit seinen Entwicklungen auch einen wesentlichen Teil zum Wachstum der japanischen Elektronikbranche im vergangenen Jahrtausend bei.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige