Anzeige
Anzeige
Porträt
Artikel merken

„Wenn der Körper fit ist, funktioniert auch der Kopf“ – Maximilian Lambsdorff von Express Steuer

In der „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“-Serie fragen wir Webworker, worauf sie im Job nicht verzichten können. Heute zu Gast: Maximilian Lambsdorff von Express Steuer.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Heute zu Gast: Maximilian Lambsdorff. (Foto: Express Steuer)

Maximilian Lambsdorff ist Gründer und CEO von Express Steuer. Nach seinem Bachelor in International Management an der WHU – Otto Beisheim School of Management im Jahr 2014 hat er zunächst eine Tech Consultancy gegründet. Dort ist er 2019 ausgestiegen, um Express Steuer zu gründen. Lambsdorff verantwortet neben der Geschäftsführung vor allem das Marketing und das Nutzerwachstum. In der „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“-Serie verrät er, was er für einen erfolgreichen Arbeitstag braucht.

5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann: Maximilian Lambsdorff von Express Steuer

Anzeige
Anzeige

Sieben Stunden guter Schlaf: Wie enorm wichtig guter Schlaf für die Leistungsfähigkeit, Gesundheit und ein langes Leben ist, weiß man schon lange. Gefühlt veröffentlichen Wissenschaftler jedes Jahr neue Erkenntnisse und Studien, die den Schlaf heiligsprechen. Mit sieben Stunden Schlaf kann ich schneller denken, habe mehr Energie und treffe wahrscheinlich auch bessere Entscheidungen – ein guter Trade-off!

Gesunde Lebensweise: Wenn der Körper fit ist, funktioniert auch der Kopf besser. Ich kann auf Tennis- und Fußballplätzen perfekt abschalten. Wenn die Zeit mal knapp ist, tut es auch das Gym. Krafttraining ist zudem die einzige Maßnahme, die erwiesenermaßen gegen degenerative Krankheiten wie Alzheimer vorbeugt. Ich glaube, wer mit 80 noch fit im Kopf sein will, sollte mindestens zweimal die Woche zu den Hanteln greifen. Kälte ist mein Lieblings-Lifehack. Nach der morgendlichen Eisdusche habe ich ein richtiges „Natural High“. Mein Immunsystem funktioniert viel besser, seit ich keine Gelegenheit mehr auslasse, mich ins kalte Wasser zu stürzen. Die beste Gelegenheit ist dafür immer noch ein halb zugefrorener See.

Anzeige
Anzeige

Google auf Apple: Macbook, iPhone (Mini) und Airpods sind für mich das Traum-Hardware-Trio. Alles greift perfekt ineinander, die Usability ist top und geht mal etwas verloren, muss ich mich nur mit meiner Apple ID anmelden und alle Einstellungen und Daten sind wieder da. Die beste Software baut meiner Meinung nach aber Google. Ganz Express Steuer läuft auf Google und auch in meinem Arbeitsalltag sind Gmail, Meet, Task, Calendar, Sheets, Docs und Drive nicht wegzudenken. Die Kombination aus Apple-Hardware und Google-Software maximiert meine Produktivität.

Anzeige
Anzeige

Schwarzer Weekender: Im Startup muss man flexibel sein. Schaffe ich es heute noch zum Sport? Muss ich beim Abendessen vielleicht noch schnell an den Laptop? Bleib ich heute sehr lange im Büro? Muss ich kurzfristig nach Berlin? Daher habe ich immer einen Weekender mit den wichtigsten Dingen dabei. Sportsachen, Kulturbeutel, Laptop, wichtige Dokumente. Das gibt mir die Flexibilität, die ich brauche.

Guter Espresso: Sich an einer Siebträgermaschine einen Espresso Macchiato zu ziehen, hat für mich fast schon etwas Meditatives. Wir haben seit ein paar Monaten ein super Setup im Office und ich bin begeistert. Ein Startritual finde ich morgens super hilfreich: Ich steige aus dem Bus, höre dabei meist den All-In Podcast, mache mir noch einen Kaffee mit viel Fokus und Präzision und kann dann gut ins erste Meeting starten.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Beate Hermann

Lieber Alexander Lambsdorff Deine Absicht in Ehren aber was sagst denen , die 40 Jahre in einer Gießerei gearbeitet haben und auch nur 900 Euro Rente bekommen ?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige