Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Meta: Erstmal unverbindlich Facebook-Creator sein – der neue „Professional Mode“

Mit einem neuen „Professional Mode“ will die Meta-Plattform Facebook mehr Nutzende dazu bewegen, sich aktiver als Creator zu beteiligen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Facebook will potenzielle Creator:innen anlocken – mit dem neuen Professional Mode. (Foto: Meta)

Facebook will durch Vereinfachungen für mehr Engagement aus der Community sorgen. Dazu launcht die Meta-Plattform im kommenden Jahr auch in Europa den schon jetzt in den USA startenden „Professional Mode“. Der erlaubt es, wesentliche Statistiken – etwa zu Reichweite und Zielgruppe – direkt aus dem eigenen Facebook-Profil aufzurufen. Ebenso erlaubt der neue Modus einfachen Zugang zu den Monetarisierungsmöglichkeiten der Plattform.

Neuer Modus: Nur mal ins Creator-Dasein schnuppern

Anzeige
Anzeige

So müssen Neulinge nicht erst Seiten erstellen und sich durch den Prozess hangeln. Alles Wichtige ist aus dem eigenen Profil erreichbar. Davon verspricht sich Facebook größeren Zulauf, weil Nutzende, die einfach mal ausprobieren wollen, wie es ist, als Creator tätig zu sein, dies nicht mehr ausschließlich über die offizielle Creator-Page tun können.

Ein- und Ausschalten möglich: Der Professional Mode bleibt unverbindlich. (Bild: Meta)

Wie Facebook selbst erkannt hat, stellt dieser zusätzliche Schritt für viele User:innen eine Hürde dar, die sie letztlich abhält, Inhalte zu erstellen und zu monetarisieren. Mit dem „Professional Mode“ können Nutzende sich erst einmal ausprobieren und testen, ob das Creator-Dasein etwas für sie ist. Stellen sie dann fest, dass dem nicht so ist, schalten die User:innen den Modus schlicht wieder aus und fallen auf ihr reguläres Profil zurück.

Anzeige
Anzeige

Auch „echte“ Creators erhalten Updates

Wer bereits als Creator aktiv ist, darf sich ebenfalls über ein Update freuen. Facebook spendiert der Creator-Page nämlich ein neues Dashboard. Das soll die Informationen zur Performance der eigenen Seite einfacher und nachvollziehbarer aufbereiten.

Anzeige
Anzeige

Interessanter dürfte indes ein neues Vorausplanungsfeature sein, das es erlauben wird, Posts zu planen, die sowohl in Facebook-Gruppen als auch auf der eigenen Page veröffentlicht werden. So wird der Betrieb erfolgreicher Facebook-Gruppen, wie die populären Creators sie nahezu ausnahmslos anbieten, deutlich erleichtert.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige