News

Word, Excel und Powerpoint in einer App: Neue Office-App ab sofort für Android und iPhones verfügbar

Microsoft Office App. (Bild: Microsoft)

Microsoft vereinfacht seine Office-Anwendungen für Android: Statt einzelne Apps für Word, Excel und Powerpoint separat installieren zu müssen, kombiniert das Unternehmen alles in einer App. Die Anwendung steht ab sofort für alle Android- und iOS-Nutzer zur Verfügung.


Die neue Office-App wurde von Microsoft als Vorschau-Version im November 2019 angekündigt. Nach einem Vorlauf von drei Monaten steht sie mit Funktionserweiterungen und Leistungsverbesserungen ab sofort für alle zur Installation bereit.

Microsofts Office-App: Word, Powerpoint und Excel in einer Mobil-App

Microsofts Office-App für die beiden großen Mobilplattformen Android und iOS führt nicht nur die drei Office-Anwendungen – Word, Excel und Powerpoint – zusammen. Durch die Kombination der Apps verbraucht sie weniger Speicher auf dem Smartphone unter Beibehaltung des Funktionsumfangs, erklärt Microsoft. Die neue Anwendung bietet einige, auf den ersten Blick, sinnvolle Funktionen.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden
Microsoft Office App. (Bild. Microsoft)

Microsofts Office-App. (Bild. Microsoft)

Mit der Office-App lassen sich nicht nur sämtliche Microsoft-Dokumente anzeigen, die ihr auf eurem Smartphone oder im Cloudspeicher abgelegt habt. Außer Microsofts eigener Onedrive-Lösung erhält die App mit der Release-Version Unterstützung für Speicherdienste von Drittanbietern wie Box, Dropbox, Google Drive und iCloud, erklärt das Unternehmen. Es sei möglich, alle Word-, Powerpoint- und Excel-Dokumente zu öffnen und direkt zu bearbeiten. Darüber hinaus hat Microsoft einige Funktionen, die man erfahrungsgemäß am Smartphone unterwegs erledigen kann, in eine Aktions-Übersicht („Actions Pane“) integriert.

Die Aktionen umfassen unter anderem das Erstellen und Signieren von PDF und das geräteübergreifende Teilen von Dateien. Außerdem ist ein Schnellzugriff zur Konvertierung von Bildern in Word-Dokumenten an Bord. Die anschließende Bearbeitung des Dokuments sei ebenfalls möglich, so Microsoft. Zudem könnt ihr analog vorliegende Tabellen – etwa auf einem Blatt Papier –, per Smartphone-Kamera digitalisieren und ins Excel-Format umwandeln. Dabei versucht die App das Design der Vorlage zu erhalten. Zusätzlich sind Vorlagen zum Erstellen neuer Dokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationen an Bord, die in der Vorschau-Version noch nicht verfügbar waren.

Office-App für iOS und Android: Microsoft verspricht weitere Funktionen

Microsoft plant in den den kommenden Monaten drei weitere neue Funktionen in die App per Update zu integrieren. Zum einen sollt ihr Texte nicht nur eintippen, sondern auch per Sprache eingeben können. Über simple Toolbars sei es anschließend möglich, die Texte einfach zu formatieren und gegebenenfalls Interpunktion nachzutragen.

Weiter sollen Excel-Dateien in eine Kartenansicht einziehen, um so leichter mit einzelnen Tabellenzeilen arbeiten zu können. Zudem soll es mit der App möglich sein, schnell Präsentationen anfertigen zu können: Ihr gebt eure Präsentationsinhalte als einfache Gliederung ein – eine Powerpoint-Designer-Funktion bastelt euch dann Folien mit dem passenden Styling, der richtigen Formatierung und Ikonographie, verspricht Microsoft.

Die neue App steht ab sofort für Android-Geräte und iPhones zum Download bereit. Wer auf eine Tablet-App wartet: Für Android wird es wohl keine geben, eine iPad-App soll zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen. Laut Microsoft ist keine Anmeldung erforderlich – nur wenn ihr Inhalte aus den verschiedenen Cloudspeichern zieht, müsst ihr euch entsprechend autorisieren.

‎Microsoft Office
‎Microsoft Office
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+
  • ‎Microsoft Office Screenshot
  • ‎Microsoft Office Screenshot
  • ‎Microsoft Office Screenshot
  • ‎Microsoft Office Screenshot
  • ‎Microsoft Office Screenshot
  • ‎Microsoft Office Screenshot
  • ‎Microsoft Office Screenshot
  • ‎Microsoft Office Screenshot
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung