Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Miet-Stromer: VW startet Abo-Angebot für den ID 3 und den ID 4

Privatkunden können ab sofort die Stromer VW ID 3 und VW ID 4 von der Finanztochter des Konzerns mieten. Ab 499 Euro kostet das Abo pro Monat und enthält alle Fahrzeugkosten nebst 800 Freikilometern.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Der VW ID-3. (Foto: VW)

Euro-Leasing, ein Unternehmen von Volkswagen Financial Services, vermietet den Kompaktstromer VW ID 3 und das selbst ernannte Weltauto ID 4 jetzt im Monatsabo. Die Kosten sind laufzeitabhängig. Sie beginnen beim ID 3 und einer Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten bei 499 Euro. Wer sich nur drei Monate binden will, zahlt ab 589 Euro. Den ID 4 gibt es für sechs Monate ab 649 Euro. Wer nur drei Monate abonniert, zahlt ab 739 Euro.

Anzeige
Anzeige

Für die gesamte Abwicklung hat VW ein eigenes Portal gelauncht.  Zunächst hat der Konzern 2.000 sogenannte junge Gebrauchte für das neue Angebot bereitgestellt. Ein junger Gebrauchter ist bei VW maximal zwei Jahre alt. Wer ein Auto-Abo abschließt, erhält also kein Neufahrzeug. Das sollten Interessenten wissen.

Abo nicht neu, Fahrzeuge schon

Das Abo ist nicht neu – lediglich die Verfügbarkeit der elektrischen Fahrzeuge ID 3 und ID 4 im Rahmen eines solchen Abos war bislang nicht gegeben. Entsprechend enthält das Abo wie gewohnt alle wichtigen Kosten wie jene der Zulassung, die Hauptuntersuchungen, Wartung und Inspektion sowie Verschleißreparaturen und Reifen. Sogar Versicherung und Steuern sind im Monatspreis enthalten. Nur den Strom muss der Kunde selbst bezahlen.

Anzeige
Anzeige

Bei den Freikilometern gilt es allerdings, genau hinzuschauen. Im Standard-Angebot gehören pro Monat 800 Freikilometer zum Paket. Jeder weitere Kilometer wird mit 0,39 Euro in Rechnung gestellt. Da heißt es, genau zu kalkulieren. Wer seine Fahrleistung genauer einschätzen kann, mag sich eines der Kilometerpakete zukaufen. Die kosten 39 Euro und 79 Euro monatlich und erhöhen die enthaltene Kilometerleistung auf ebenso monatliche 1.200 und 1.600 Kilometer.

Anzeige
Anzeige

Der vorsichtige Kunde wird vielleicht auch bei der im Preis enthaltenen Vollkaskoversicherung nochmal nachbessern wollen. Die enthält nämlich eine Selbstbeteiligung von 1.000 Euro im Schadensfall, kann aber wenigstens gegen Aufpreis reduziert werden.

(Übersicht: Volkswagen)

Schnelle Verfügbarkeit, Tarifwechsel flexibel möglich

Ist die Mindestvertragslaufzeit abgelaufen, wird das Abo monatlich kündbar. Nach der Mindestfrist ist auch der Wechsel in eine andere Abo-Tarifklasse möglich. Nicht alle Tarifklassen umfassen indes auch Stromer. Wechsler müssen sich für eine neue Mindesthaltedauer entscheiden.

Anzeige
Anzeige

Dabei sollen die ID-Stromer relativ flink verfügbar sein. VW verspricht eine Vorlaufzeit von 14 Tagen. Das Fahrzeug kann dann zunächst an einem vom Kunden zu wählenden Ort in Empfang genommen werden. Später will VW auch die Händlerstruktur in die Auslieferung einbinden.

Der Handel ist zunächst nur bei Wartung und Reparatur in das Abo-Modell integriert. Zu einem späteren Zeitpunkt ist geplant, dass Kunden ihre Abos auch direkt beim Händler abschließen können.

Update: Der Beitrag wurde am 1. September 2021 mit den aktuellen Konditionen des Volkswagen-Auto-Abos aktualisiert.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
4 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

FritzWe

Für einen Kleinwagen. 500 im Monat. Gehört der mir dann auch nach 24-30 Monaten? Oder will VW das Angebot lieber gleich wieder eindampfen weil es keiner wahrnimmt?

Antworten
Yeti

Kleinwagen? Hast mal drin gesessen? Innenraum vergleichbar Passat, Kofferraum Golf und ich habe ihn seit September. Wenn du die Leasingraten kennst, ist das Angebot schon recht attraktiv.

Antworten
FritzWe

Habe ich nicht. Ist aber auch egal. Fakt ist er sitzt im Kleinwagensegment und kostet im Leasing Schicht zu viel. Also mir persönlich egal, ich bin versorgt. Aber, und das wollte ich ausdrücken, VW steigt meiner Meinung einfach viel zu hoch ein.

McClusky

Nein, da Sie nach Adam Riese bisher nur einen Bruchteil des Wertes beglichen hätten.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige