Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Uralt-Bitcoins plötzlich „erwacht“: Für 2.250 Dollar gekauft, jetzt 3,75 Millionen wert

Zwölf Jahre nach der letzten Nutzung ist eine Wallet wieder zum Leben erwacht. Die darauf gespeicherten Bitcoins sind jetzt 3,75 Millionen US-Dollar wert. Die Person, in deren Besitz sich die Wallet befindet, hatte 2011 nur 2.250 Dollar dafür gezahlt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Wallet erwacht: 139 Uralt-Bitcoins erstmals seit 2011 bewegt. (Bild: Shutterstock/ Unknown man)

Für die Kryptobranche ist es immer ein Ereignis, wenn sogenannte „antike“ Bitcoins bewegt werden. Mit „antik“ werden dabei Einheiten der ältesten Kryptowährung bezeichnet, die sieben Jahre und länger nicht angerührt wurden.

Anzeige
Anzeige

139,7 Bitcoins nach zwölf Jahren verschickt

Da ist die Information über eine Bitcoin-Wallet, die nach zwölf Jahren aus dem Winterschlaf erwacht ist, natürlich etwas Besonderes – und wird registriert. Laut On-Chain-Daten hat eine Person in der vergangenen Wochen 139,7 Bitcoins von einer seit 2011 nicht mehr angerührten Wallet an eine neue Segwit-Adresse geschickt.

Wie BTC Echo schreibt, hatte die Person die Coins im Juni 2011 für rund 2.250 Dollar erworben. In den vergangenen zwölf Jahren ist der Wert der Bitcoins auf 3,75 Millionen Dollar gestiegen – ein Wachstum um satte 166.567 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Nur 8 Prozent der „antiken“ Bitcoins aktiv

Wie selten eine solche Bewegung vergleichsweise alter Bitcoin-Bestände ist, belegen Daten der Website Glassnode Insights. Demnach existieren 4,25 Millionen Bitcoins, die älter als sieben Jahre und damit „antik“ sind. Nur 365.000 von ihnen wurden aber jemals ausgegeben.

Die übrigen 3,9 Millionen Bitcoins – immerhin ein Fünftel der aktuell im Umlauf befindlichen Einheiten der Kryptowährung im Wert von rund 100 Milliarden Dollar – befinden sich überwiegend im Tiefschlaf. Vermutet wird, dass ein Großteil der frühen Bitcoins aufgrund von fehlenden Zugängen für immer verloren sind.

Anzeige
Anzeige

Insgesamt sind bisher rund 19 Millionen Bitcoins geschürft worden. Knapp zehn Prozent davon sollen laut der Kryptoanalaysefirma Coinglass auf großen zentralen Börsen wie Binance und Coinbase liegen.

1 Million Wallets mit mindestens 1 Bitcoin

Zuletzt hat die Bitcoin-Community einen neuen Rekord gebrochen. Die Zahl der Wallets mit einem ganzen Bitcoin oder mehr – sogenannte „Wholecoiner“ – hat laut Glassnode kürzlich die Marke von einer Million geknackt.

Anzeige
Anzeige

Allein seit Februar 2022 ist die Zahl der Wholecoiner um 190.000 gestiegen, wie Cointelegraph berichtet. Hintergrund ist der Einbruch des Bitcoin-Kurses seit dem Höchststand im November 2021 um mehr als zwei Drittel.

Allerdings gehören nicht alle Ein-Coin-Wallets unbedingt einzelnen Personen. In manchen Fällen verfügen etwa Börsen oder Investmentfirmen über mehrere Wallets mit jeweils mehr als einem Bitcoin.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige