Listicle

Die 10 besten Mind-Mapping-Tools im Web

Seite 2 / 2

Mindmup 2

Webbasierte Mindmapping-Tools: Mindmup 2 bietet viele praktische Funktionen. (Screenshot: Mindmup 2)

MindMup 2 ist eine umfangreiche webbasierte Mind-Map-Software für unterschiedliche Einsatzgebiete. In der Standardversion ist das Tool kostenfrei, allerdings können eure Mind-Maps nur maximal 100 Kilobyte groß sein und werden auch nur sechs Monate lang gespeichert. Auch der Export, der in verschiedenen Dateiformaten möglich ist, wird auf Mindmaps mit einer Größe von 100 Kilobyte begrenzt. Immerhin könnt ihr größere Mind-Maps aber auch auf Google Drive auslagern und darüber auch direkt mit euren Arbeitskollegen teilen.

Über den bezahlten Gold-Account könnt ihr die Beschränkungen aufheben. Dann könnt ihr also auch größere Mind-Maps erstellen und exportieren. Die Preise dafür liegen bei 2,99 US-Dollar monatlich für Einzelaccounts oder 100 US-Dollar pro Monat für Firmen. Beim Firmenaccount könnt ihr mit so vielen Mitarbeitern das Tool nutzen, wie ihr möchtet. Das Tool könnt ihr ohne Anmeldung kostenfrei testen, allerdings sind alle so erstellten Mind-Maps öffentlich einsehbar.

GroupMap

Auch Groupmap ist ein empfehlenswertes Mind-Mapping-Tool. (Screenshot: Groupmap)

GroupMap bietet eine einfache Möglichkeit zur Erstellung von Mind-Maps. Team-Mitgliedern könnt ihr entweder ein Passwort geben, um an der Mind-Map mitzuarbeiten, ihr generiert für sie einen Zugriffslink oder ladet sie direkt per E-Mail ein. In der kostenlosen Variante könnt ihr bei GroupMap zwar so viele Mind-Maps erstellen, wie ihr möchtet, die sind dann allerdings auch öffentlich einsehbar. Um nichtöffentliche Mind-Maps zu erstellen, müsst ihr den bezahlten Pro-Account auswählen. Der kostet 49 US-Dollar im Monat.

Auch bei GroupMap könnt ihr auf Templates für verschiedene Arten von Projekten zurückgreifen. Ideen lassen sich bewerten und direkt über GroupMap diskutieren. Ergebnisse lassen sich als PDF oder zur weiteren Verwendung im Excel-Format exportieren.

Mind42

Mind-Map-Software: Das Online-Tool Mind42 wird über Werbung finanziert. (Screenshot: Mind42)

Mind-Map-Software: Das Online-Tool Mind42 wird über Werbung finanziert. (Screenshot: Mind42)

Mind42 ist eine schnelle und kostenlose Online-Mind-Map-Lösung. Das Tool aus Österreich wird mittels Werbung finanziert und erlaubt auch das kollaborative Arbeiten an Mind-Maps. Dazu müsst ihr eure Mitstreiter lediglich aus dem Tool heraus per E-Mail einladen oder ihr lasst ihnen den Einladungslink auf anderem Wege zukommen.

Mit Mind42 erstellte Mind-Maps lassen sich in verschiedenen Formaten exportieren. Neben RTF und PDF werden die Bildformate JPEG und PNG unterstützt. Außerdem lassen sich Mind-Maps für die quelloffene Mind-Map-Software Freemind oder den proprietären Mindjet MindManager exportieren.

Mindomo

Beim Export eurer Mind-Maps bietet Mindmodo eine ganze Reihe an Optionen. (Screenshot: Mindmodo)

Mindmono ist ein mächtiges Mind-Mapping-Tool mit einige spannenden Funktionen. Ihr könnt im Team gemeinsam an Mind-Maps arbeiten und das Ergebnis bei bedarf auf Google Drive oder Dropbox ablegen. Außerdem gibt es eine Office-365-Integration und ihr könnt eure Maps in den Formaten PDF, RTF, TXT, MPX, HTML oder PNG exportieren. Auch der Import existierender Mind-Maps ist möglich.

Mindmodo erlaubt den Upload von Audio- und Video-Dateien sowie die Möglichkeit, Bilder direkt aus dem Web zu suchen und in eure Mind-Map einzubinden. Neben der Web-App steht euch Mindmodo auch als Mobile-App für Android und iOS zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es auch eine Desktop-Variante für Windows, macOS und Linux. In der kostenlosen Version fehlen euch allerdings einige wichtige Features und ihr könnt nur drei Mind-Maps erstellen. Eine Einzelplatzlizenz von Mindmodo gibt es für 36 US-Dollar für sechs Monate. Für 90 US-Dollar für sechs Monate könnt ihr außerdem bis zu fünf Gäste einladen, die mit euch an euren Mind-Maps arbeiten können.

Bubbl.us

Für dieses Mind-Mapping-Tool benötigt ihr Flash. (Screenshot: bubbl.us)

Für dieses Mind-Mapping-Tool benötigt ihr Flash. (Screenshot: bubbl.us)

Ein extrem einfaches Tool zur Erstellung von Mind-Maps ist auch Bubbl.us. Das Tool benötigte in früheren Versionen zwingend den Flash-Player von Adobe. Dieses Hindernis wurde mittlerweile aber beseitigt. Auch Bubbl.us bietet einen kostenlosen Account an. Mit dem seid ihr allerdings auf drei Mind-Maps begrenzt. Dafür könnt ihr sie teilen und als Bilder oder HTML-Dateien exportieren.

Um im Team an Mind-Maps arbeiten zu können, benötigt ihr bei Bubbl.us einen kostenpflichtigen Account. Der schlägt mit jährlich 59 US-Dollar pro Account zu Buche. Teams können außerdem auch ihr eigenes Branding auf Bubbl.us übertragen und eine Custom-Domain nutzen. Die Preise dafür variieren je nach Unternehmensgröße.

Letztes Update des Artikels: 20. Januar 2017

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

15 Kommentare
Nikolai
Nikolai

Kennt vielleicht jemand jemanden, der jemanden kennt, der Till Vollmer oder Michael Hollauf von MindMeister (ein großartiges Tool, ügrigens :-) ) kennt?

Bitte um Hinweis an shulgin@bitrix.de.

Antworten
n3rd.rick
n3rd.rick

Irgendwie fehlt mir FreeMind in der Liste. Freeware.

Antworten
Torsten
Torsten

Verdammt, wo habt ihr XMind versteckt?! Die kostenlose Version reicht für viele Anwendungen vollkommen aus.

Antworten
Chris
Chris

Für Mac OS und iOS Nutzer ist MindNode mein absoluter Favorit. Funktioniert tadellos und sieht super schick aus.

http://mindnode.com/

Gibt es kostenlos und in der Pro Version.

Antworten
Kaaai
Kaaai

Für simples, schnelles Mindmaping ist http://www.exobrain.co perfekt.
(Web-App, bis 5 Maps (gleichzeitig) Free)

Antworten
der-offline-mensche
der-offline-mensche

Ihr macht auch alles nur noch mit Web-Apps oder? t3n ist so furchtbar geworden…

Antworten
Max
Max

Was ist daran verwerflich?

Antworten
der-offline-mensche
der-offline-mensche

Es ist nichts verwerfliches an einer WebApp! Aber ich hätte mich über 2-3 gute (kostenlose) Offline-Alternativen gefreut. Die gibt es mit XMind, Freemind, etc. auf jeden Fall!

Chris
Chris

Zwar auf Englisch, aber ebenfalls zu empfehlen: http://mind42.com/
– Kostenlos (mit Werbung)
– Import/Export Funktionen
– Bilder, Links, Kommentare
– unbegrenzt Mindmaps erstellen und veröffentlichen

Antworten
jonas
jonas

Moin ich würde noch Visual Understanding Environment (VUE) empfehlen – ist eigentlich kein reines Mindmap Programm und kann daher auch für kognitive Karten (Mindmaps mit mehreren Startpunkten) verwendet werden – im Vergleich zu allen Tool ist es unschlagbar was die Geschwindigkeit Mindmaps zu erstellen angeht.

Antworten
Kargo123
Kargo123

Schöne Liste, besonders die Ergänzungen in den Kommentaren haben mir weitergeholfen. Für die theoretischen Hintergründe der Methode ist dieser Artikel noch interessant: http://www.studienstrategie.de/lernen/mindmap-methode/

Antworten
Matthias
Matthias

Ergänzung zu coggle: in der kostenlosen Variante sind alle Mindmaps öffentlich zugänglich!

Antworten
Hans Janotta

Coogle ist nicht kostenlos. Lediglich 1 Map für den privaten Gebrauch ist gratis.

Antworten
Alexandra87
Alexandra87

Coggle ist leider nicht kostenlos. Ich nutze immer https://mind-map-online.de das ist kostenlos und man muss nicht nicht mal registrieren. Somit kann ich das auch im Unterricht mit den Schülern zusammen machen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.