Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Nasa Astrovan: Legendärer Astronautenbus soll emissionsfreien Nachfolger erhalten

Die Nasa sucht einen neuen Bus für den Transport der Astronauten von der Unterkunft zur Startrampe. Bislang leistet das der silbern glänzende Astrovan, der allerdings inzwischen technisch überholt ist.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
So sieht der Astrovan aus. (Screenshot: Youtube, Nasa / t3n)

Die US-Weltraumbehörde Nasa bittet bis Ende Oktober um Vorschläge aus der Privatwirtschaft. Die sollen zu einem Nachfolger des bisherigen Astrovan führen. Der ikonische, metallisch glänzende Bus, der bislang im Einsatz ist, stammt aus dem Jahr 1983 und hat nur eine einzige Aufgabe: Er soll Raumfahrende über die 14,5 Kilometer lange Strecke von ihren Quartieren auf dem Gelände des Weltraumbahnhofs Kennedy-Space-Center im US-Bundesstaat Florida zur Startrampe und zurück fahren.

Anzeige
Anzeige

Der Astrovan ist inzwischen arg in die Jahre gekommen und soll nun im Zuge der bevorstehenden Artemis-Mission gegen ein modernes Vehikel ersetzt werden. Dabei kann sich die Nasa ein völlig neues Gefährt ebenso vorstellen, wie den Umbau der vorhandenen Astrovans auf moderne, vor allem emissionsfreie Technik.

Nasa ist sich der großen emotionalen Bedeutung des Astrovan bewusst

Besonders wichtig ist der Nasa, dass die neuen Vorschläge der Bedeutung des Gefährts gerecht werden. Wie die Weltraumagentur in ihrer Ausschreibung betont, habe der Anblick des „silbrig glänzenden“ Astrovan mit seinem „auffälligen Nasa-Logo“, der „unerschrockene Forscher“ zur Startrampe bringe, stets „Stolz und Begeisterung“ ausgelöst. Das erwartet die Behörde auch von einem Nachfolger. Der müsse auf diesem Erbe aufbauen und es „gleichzeitig für eine neue Generation modernisieren“.

Anzeige
Anzeige

Die Vorschläge sollen einzigartig sein, neue Technologien einbeziehen und Artemis für die Öffentlichkeit visuell verkörpern, so die Nasa. Das Fahrzeug müsse acht Personen Platz bieten, darunter vier voll ausgerüsteten Besatzungsmitglieder. Weitere Einzelheiten beschreibt die Agentur in einem dedizierten Anforderungskatalog.

Anzeige
Anzeige

Der Umstieg auf einen neuen Astrovan ist ein Teil der Artemis-Mission. Mit Artemis werde die Nasa „die erste Frau und die erste farbige Person“ auf die Mondoberfläche bringen und die langfristige Erforschung des Mondes als Vorbereitung für bemannte Missionen zum Mars etablieren. Dafür hat die Nasa das Orion-Raumschiff und die SLS-Rakete entwickelt. Das Landungskonzept soll durch ein Gateway in der Mondumlaufbahn ergänzt werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige