Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Sorge vor Konkurrenz: Nasa führt Generalprobe der Riesenrakete SLS geheim durch

Am Freitag wird die Nasa einen letzten Test ihrer SLS-Rakete durchführen. Detaillierte Informationen zur Generalprobe wird es allerdings nicht geben. Die Nasa hat zu der Geheimhaltung Stellung bezogen.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Kennedy Space Center der Nasa in Florida. (Foto: N. F. Photography / shutterstock)

Es ist fast zwei Wochen her, dass die Riesenrakete Space Launch System (SLS) zur Startrampe 39B im Kennedy Space Center in Florida rollte. Dank eines Nasa-Livestreams konnten Fans die Rakete zu diesem Anlass das erste Mal in voller Größe sehen. Alles, was für einen Start der 322 Fuß hohen Rakete noch fehlt, ist eine erfolgreiche Generalprobe. Dabei wird Treibstoff in die Tanks der Trägerrakete geladen und ein Countdown vom Startteam geprobt wird.

Anzeige
Anzeige

Die Generalprobe soll am Freitag, den 1. April um 17 Uhr, beginnen und mit dem Ablassen der Tanks am Sonntag, den 3. April um etwa 16:30 Uhr, enden. „Es ist die letzte Überprüfung der Konstruktion vor dem Start“, sagte Tom Whitmeyer, stellvertretender Verwalter für die Entwicklung gemeinsamer Explorationssysteme der Nasa bei einer Telefonkonferenz. Die Nasa wird den gesamten Test auf dem Youtube-Kanal des Kennedy Newsroom übertragen. Allerdings müssen Zuschauer sowohl auf Ton als auch einen Kommentar verzichten. Zudem werden die Reporter keinen Zugang zu den üblichen detaillierten Countdown-Informationen haben.

Schutz vor Konkurrenz

Der Grund für die Geheimhaltung liegt in den Bestimmungen der International Traffic in Arms Regulations (ITAR), die die Weitergabe sensibler Informationen regeln. Im Falle von SLS könnten Amerikas Konkurrenten Informationen über den Zeitplan ableiten und diese für die Entwicklung eigener Raketensysteme verwenden. Dementsprechend wird die Nasa alle Zeitangaben und Details vermeiden, die unbeabsichtigt einen Hinweis auf spezifische Merkmale der Artemis-Mission geben könnten. Whitmeyer fügte hinzu, dass die Nasa die Offenlegung sensibler Informationen in Anbetracht der aktuellen Situation nicht riskieren könne. Er bezog sich dabei wahrscheinlich auf den Angriff Russlands auf die Ukraine und die jüngsten Raketentests in Nordkorea.

Anzeige
Anzeige

Sofern die Generalprobe erfolgreich verläuft, wird die Nasa die gewonnenen Daten auswerten und in der Woche des 11. April einen Termin für den ersten Start der SLS bekannt geben. Am Montag, den 4. April, wird zudem eine weitere Telefonkonferenz mit den Medien stattfinden.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige