News

Office 365 heißt jetzt Microsoft 365 Single und Family und bringt neue Funktionen

Microsoft 365. (Bild: Microsoft)

Lesezeit: 3 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Microsoft benennt sein Office 365 um und baut neue Funktionen ein. Ab dem 21. April 2020 heißt die Office-Plattform für Singles und Familien wie die Business-Lösung Microsoft 365.

38 Millionen Nutzer der Office-365-Cloudlösung ziehen im April in Microsoft 365 ein. Der bisherige Funktionsumfang bleibt Microsoft zufolge bestehen – es kommen zudem neue Funktionen hinzu, die bisher Nutzern mit Microsoft-365-Abo vorbehalten waren.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Microsoft 365 Single und Familie erhält KI-Funktionen

Laut Microsoft baut das neue Microsoft 365 auf Office 365 auf, wird allerdings um neue KI-Funktionen, reichhaltige Inhalte und Vorlagen sowie cloud-basierte Features erweitert, um effektiver mit Word, Outlook, Excel und Powerpoint zu arbeiten.

Abgesehen von den bisherigen Microsoft-365-Funktionen hat das Unternehmen neue Features angekündigt, die in den kommenden Monaten teilweise erst als Vorschau-Version angeboten werden sollen: Zum einen handelt es sich dabei um eine neue „Microsoft Family Safety“-App, die dafür sorgt, dass die Familienmitglieder „in der digitalen Welt sicher“ sind. Zum anderen ziehen neue Funktionen in den Messenger Microsoft Teams ein, um sich mit Freunden und Familie zu vernetzen und zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus erhält Microsofts Edge-Browser einen Passwort-Monitor und eine einfachere Suchfunktion für die Sammlungen.

Microsoft 365: Editor mit KI-Funktionen soll eure Texte verbessern

Microsoft 365: Der Editor soll auch als Schreibtrainer fungieren. (Bild: Microsoft)

Microsoft 365 Single und Familie: Der Editor soll auch als Schreibtrainer fungieren. (Bild: Microsoft)

Der Microsoft Editor hat auch ein optionales Update bekommen: Das Tool soll euch mithilfe von KI beim Schreiben unterstützen. Jeder Nutzer erhält laut Microsoft Zugriff auf Grundfunktionen wie die Rechtschreib- und Grammatikprüfung in Word, Outlook.com und im Web – letzteres erfolgt per Browser-Erweiterung. Abonnenten von Microsoft 365 Single und Familie erhalten überdies Zugang zu erweiterten Grammatik- und Stilverbesserungen, „um klarer und prägnanter schreiben zu können“. Die Funktion wird laut Microsoft für 20 Sprachen bereitgestellt.

Zu den erweiterten Funktionen gehört unter anderem ein Tool, das euch dabei hilft, Sätze umzuformulieren, um sie verständlicher zu machen. Außerdem soll es einen Plagiats-Checker geben, um Ähnlichkeiten zu anderen Texten zu identifizieren und gegebenenfalls Quellen anzugeben.

Microsoft 365 erhält einen Powerpoint-Trainer. (Bild: Microsoft)

Microsoft 365 erhält einen Powerpoint-Trainer. (Bild: Microsoft)

Für Powerpoint bietet Microsoft einen Vorschauversion eines Präsentationstrainers an, der euch beim Einüben von Präsentationen helfen soll. Unter anderem macht er euch darauf aufmerksam, wenn ihr zu schnell oder zu monoton sprecht. Überdies erhält Powerpoint über 8.000 vorgefertigte Bilder und 175 GIFs, mit denen Präsentationen aufgepeppt werden können. Dazu kommen 300 neue Schriftarten und 2.800 Symbole.

Auch für Excel bietet Microsoft neue Werkzeuge zur leichteren Verwaltung eurer Finanzen mit Bank-Anbindung (vorerst nur in den USA) sowie verbesserte Templates für Datenvisualisierungen. Für Outlook soll es eine neue Funktion zur besseren Planung eurer Work-Life-Balance geben.

Microsoft 365 für Privatkunden mit neuen Teams-Funktionen

Microsoft 365 Single und Familie hat auch Skype und Teams an Bord. (Bild: Microsoft)

Microsoft 365 Single und Familie hat auch Skype und Teams an Bord. (Bild: Microsoft)

Um das private Leben leichter zu koordinieren, bietet Microsoft seine Slack-Alternative Teams nun auch für die Nutzung außerhalb der Arbeitswelt an. Hierfür hat das Unternehmen neue Funktionen integriert, um sich mit Familie und Freunden austauschen zu können. Neben dem Erstellen von speziellen Themengruppen soll es auch möglich sein, Gruppenchats sowie Videoanrufe zu tätigen und Listen gemeinsam zu erstellen und zu bearbeiten. Also durchaus Funktionen, die es in Teams für Unternehmen gibt.

Mit dem neuen Microsoft 365 könnt ihr bei Bedarf eure privaten und Arbeits-Terminkalender miteinander verknüpfen. (Bild: Microsoft)

Mit dem neuen Microsoft 365 Single und Familie könnt ihr bei Bedarf eure privaten und Arbeits-Terminkalender miteinander verknüpfen. (Bild: Microsoft)

Zudem soll Teams Tools erhalten, mit denen man „das tägliche Leben nahtlos verwalten“ kann. So sollen etwa Einkaufslisten ausgetauscht und Familienkalender organisiert werden sowie relevante Informationen wie WLAN-Passwörter und Kontoinformationen gespeichert werden können.

Microsoft 365: Teams erhält Features fürs Private. (Bild: Microsoft)

Microsoft 365 Single und Familie: Teams erhält Features fürs Private. (Bild: Microsoft)

Die neuen Funktionen werden laut Microsoft in den kommenden Monaten als Vorschauversion in der Teams-App freigegeben werden.

Microsoft 365 mit neuen Family-Safety-Funktionen

Mit Microsoft 365 Mit neuer App könnt ihr künftig auch die Bildschirmzeit und mehr verwalten. (Bild: Microsoft)

Microsoft 365 Single und Familie: Mit einer neue App könnt ihr künftig auch die Bildschirmzeit und mehr verwalten. (Bild: Microsoft)

Abonnenten des neuen Microsoft 365 erhalten zudem Zugriff auf einen neuen Dienst, mit dem die Bildschirmzeiten von Apps und standortbezogene Dienste der Kinder verwaltet und überwacht werden können. Die „Microsoft Family Safety“-App wird für iOS und Android bereitgestellt und soll etwa dabei helfen, das Onlineverhalten auf Xbox, Windows-10-PCs und Android-Smartphones zu überwachen und bestimmte Inhalte, die nicht für jede Altersgruppe bestimmt sind, zu sperren. Zudem soll es möglich sein, die Bildschirmzeit einzugrenzen. Ähnliche Funktionen bieten aber auch iOS und Android seit geraumer Zeit.

Die neuen Office-Funktionen sollen für Bestandskunden von Office 365 ab sofort freigegeben werden. Der neue Abodienst Microsoft 365 Single und Familie steht weltweit ab dem 21. April 2020 zur verfügung. Microsoft 365 Single kostet laut Anbieter sieben Euro im Monat oder 69 Euro pro Jahr*, Microsoft 365 Family mit bis zu sechs Familienmitgliedern monatlich 10 Euro respektive 99 Euro jährlich. Seit dem 21. April 2020 können sich Neukunden für eine kostenlose einmonatige Probezeit anmelden.

Microsoft Single Family Preise und Features. (Tabelle= Microsoft)

Microsoft Single Family Preise und Features. (Tabelle: Microsoft)

Mehr zumThema:

Aktualisiert am 21. April 2020.

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung