Anzeige
Anzeige
News

Oneplus Nord 2T: Neue Mittelklasse mit schnellerem Chip und 80 Watt Schnellladen

Oneplus legt sein gelungenes 2021er Mittelklasse-Modell Nord 2 neu auf. Das Nord 2T kommt unter anderem mit neuem Prozessor und einem etwas anderen Design zum alten Preis daher.

3 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Das Oneplus Nord 2T. (Bild: Oneplus)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Das Nord 2T ist das erste T-Modell von Oneplus seit dem Oneplus 8T (Test), das im Oktober 2020 präsentiert wurde. Die T-Klasse entspricht bei dem Hersteller in der Regel einem kleineren Modellupgrade, bei dem Oneplus mal auf Prozessoren, ein leicht verändertes Design oder andere neue Features setzt. Beim Oneplus Nord 2T verhält es sich genauso – unter anderem bekommt das Mittelklassegerät die schnelle Ladetechnologie des Topmodells Oneplus 10 Pro (Test) verpasst.

Oneplus Nord 2T: 80 Watt Schnellladen für die Mittelklasse

Anzeige
Anzeige

Das Oneplus Nord 2T kommt zwar noch nicht mit der im Februar angekündigten 150-Watt-Schnellladetechnologie, dennoch legt der Hersteller mit dem 80-Watt-Super-VOOC-Schnellladen eine Schippe drauf im Vergleich zum Nord 2 (Test). Denn der Vorgänger unterstützt „nur“ 65 Watt.

Das Oneplus Nord 2T lässt sich mit 80 Watt per Super-Vooc aufladen. (Bild: Oneplus)

Mit der Schnellladelösung soll die 4.500-Milliamperestunden-Batterie des 2T von 1 auf 67 Prozent binnen 15 Minuten geladen werden können, so der Hersteller. Kabelloses Laden bleibt indes dem Topmodell vorbehalten.

Anzeige
Anzeige

Wie der Vorgänger erhält das 2T ein SoC von Mediatek. Der Dimensity 1300 ist der im April 2022 vorgestellte Nachfolger des im Nord 2 verbauten Dimensity 1200 AI. Der Chip, der im Sechs-Nanometer-Verfahren gefertigt ist, besitzt acht Kerne, von denen der Cortex-A78-Performance-Kern mit bis zu drei Gigahertz getaktet ist, während drei weitere Cortex-A78-Kerne auf 2,6 Gigahertz laufen. Für weniger anspruchsvolle Aufgabe verfügt der Dimensity 1300 außerdem über vier vier effiziente Cortex-A55-Kerne, die bis zu zwei Gigahertz erreichen können. Begleitet wird das SoC von acht respektive zwölf Gigabyte DDR4x-RAM und 128 beziehungsweise 256 Gigabyte UFS-3.1-Flashspeicher.

Anzeige
Anzeige

Das Oneplus Nord 2T. (Bild: Oneplus)

Das Display ist laut den technischen Daten weitgehend identisch zum Vorgänger: Es besitzt eine Diagonale von 6,43 Zoll und löst mit 2.400 mal 1.080 Pixeln auf. Die Bildwiederholrate beträgt 90 Hertz, das Seitenverhältnis ist 20:9 und es unterstützt HDR 10 Plus.

Das Oneplus Nord 2T in Jade Fog. (Bild: Oneplus)

Oneplus Nord 2T: Triple-Kamera mit 50-Megapixel-Weitwinkel

Bei der Kamera unterscheidet sich das Nord 2T auf dem Papier kaum vom Vorgänger: Für die Weitwinkelkamera wird der gleiche Sony-IMX-766-Sensor mit 50 Megapixeln, optischer Bildstabilisierung (OIS) und f/1.8-Blende verbaut, der zudem auch im Oneplus 9 und 9 Pro (Test) für den Ultraweitwinkel steckt. Weiter gibt es auf der Rückseite eine Acht-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera mit einem 120-Grad-Sichtfeld sowie eine zwei Megapixel-Monochrome-Kamera. Die beiden weiteren Kameras waren beim Nord 2 bei weitem nicht so leistungsfähig wie die Weitwinkellösung, vor allem die Monochrome-Kamera ließe sich im Grunde auch durch einen Softwarefilter realisieren.

Anzeige
Anzeige

Das Oneplus Nord 2T. (Bild: Oneplus)

Auf der Vorderseite ist eine 32-Megapixel-Selfie-Kamera mit einem Sony-IMX-615-Sensor verbaut. Der Sensor kommt unter anderem auch beim Oneplus 10 Pro zum Einsatz. Neu ist zudem die Funktion „Group Shots 2.0“, durch die mit der Frontkamera bis zu fünf Gesichter gleichzeitig erkannt werden sollen und Aspekte vom Hautton bis zu Gesichtsdetails optimiert werden können.

ModellNothing Phone 1Google Pixel 6a
BetriebssystemNothing OS basierend auf Android 12Android 12
Display6,55 Zoll flexibles OLED,
2.400 x 1.080 Pixel, 402 ppi; 1.200 nits Peak, adaptive Aktualisierungsrate 60 Hz – 120 Hz
6,1 Zoll OLED, 1080 x 2400 Pixel, 60 Hz
ProzessorQualcomm Snapdragon 778G Plus
(TSMC-Prozess mit 6 nm)
Google Tensor
Arbeitsspeicher8/12 GB LPDDR56 GB LPDDR5
Interner Speicher128 oder 256 GB UFS 3.1, nicht erweiterbar128GB UFS3.1, nicht erweiterbar
HauptkameraWeitwinkel: 50 MP,
Sony IMX766,
Blende ƒ/1,88,
Sensorgröße 1/1,56”, OIS EIS;
Ultraweitwinkel:
50 MP
Samsung JN1, Blende ƒ/2,2, Sensorgröße 1/2,76”, EIS, Sichtfeld 114 Grad
Weitwinkel: 12,2-MP, Dual-Pixel-Technologie, 1,4 μm Pixelgröße, Blende: ƒ/1,7, Sichtfeld: 77 Grad, Bildsensorgröße: 1/2,55 Zoll;
Ultraweitwinkel:
12-MP, 1,25 μm Pixelgröße, Blende: ƒ/2,2, Sichtfeld: 114 Grad
Frontkamera16 MP,
Sony IMX471,
Blende ƒ/2,45,
Sensorgröße 1/3,1”
8 MP, Pixelgröße: 1,12 μm, Blende: ƒ/2.0, Sichtfeld: 84°
Akkukapazität4.500 mAh (fest verbaut), 33 Watt (PD3.0), Wireless 15 Watt, Reverse-Wireless 5 Watt4.410 mAh, 18 Watt Ladefunktion
Konnektivität2x2 MIMO, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax, 2.4Ghz/5Ghz, Bluetooth 5.2, GPS, LTE, 5G, NFC2x2 MIMO, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax,
Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2, 5G, LTE
Abmessungen159,2 x 75,8 x 8,3 mm152,2 x 71,8 x 8,9 mm

Gewicht193,5 g178 g
FarbenWeiß, SchwarzSage (Grün), Chalk (Weiß/Creme), Charcoal (Schwar/Grau)
SonstigesDual-SIM, In-Display-Fingerabdrucksensor, USB-Typ-C (USB 2.0), Dual-Stereo-Lautsprecher, IP53Dual-SIM, In-Display-Fingerabdrucksensor, USB-Typ-C (USB 2.0), Dual-Stereo-Lautsprecher, IP53
Preis469 Euro (8+128)
499,99 Euro (8+256)
549,99 Euro (12+256)
459 Euro

Zur weiteren Ausstattung des Nord 2T gehören Wi-Fi 6 mit 2X2 Mimo, Bluetooth 5.2 und GPS. Zudem besitzt es einen Dual-SIM-Kartenslot. Softwareseitig ist auf dem Nord 2T OxygenOS 12.1 vorinstalliert, das auf Android 12 basiert. Die Nutzeroberfläche ist derzeit stark an Oppos ColorOS angelehnt. Das soll sich mit OxygenOS 13 indes wieder ändern. Der Hersteller verspricht für sein Nord-Modell zwei Jahre große Android-Updates und drei Jahre lang Sicherheitsupdates.

Das Nord 2T wird in den Farben Hellgrau „Gray Shadow“ und in einem Grünton „Jade Fog“ ab dem 24. Mai angeboten. Das Modell mit acht Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher kostet 399 Euro*. Für die Variante mit zwölf Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Speicher verlangt der Hersteller 499 Euro.

Anzeige
Anzeige

Oneplus Nord 2 CE und neue Buds im Schlepptau

Das Oneplus Nord 2 CE. (Bild: Oneplus)

Weiter hat Oneplus zwei weitere Produkte vorgestellt: Das Nord 2 CE kostet ab 299 Euro und kommt mit 6,59-Zoll-Full-HD-Plus-Display mit 120 Hertz Bildwiederholung und 5.000-Milliamperestunden-Akku, der mit 33 Watt geladen werden kann. Als Prozessor kommt der neue Mittelklassechip Snapdragon 695 von Qualcomm zum Einsatz, der von sechs Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Flashspeicher unterstützt wird.

Bei den Kameras setzt Oneplus auf einen 64-Megapixel-Sensor und jeweils Zwei-Megapixel-Sensoren für Makroaufnahmen und zur Berechnung von Tiefenunschärfe für den Porträtmodus. Frontseitig ist eine 16-Megapixel-Kamera mit elektronischer Bildstabilisierung (EIS) für Selfies untergebracht.

Neuzugang in der Nord-Familie: die Oneplus Nord Buds. (Bild: Oneplus)

Mit den „Oneplus Nord Buds“ erweitert der Hersteller zudem seine Nord-Serie um Ohrstöpsel. Sie verfügen über dynamische 12,4-Millimeter-Treiber, Dolby-Atmos-Unterstützung und 30 Stunden kombinierte Wiedergabe, so Oneplus. Die neuen Buds kosten 49 Euro.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige