Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Oneplus: Neuer Touchscreen funktioniert auch nass

In dieser Woche wird die chinesische Smartphone-Marke Oneplus ein Gerät vorstellen, das über einen Touchscreen verfügt, der auch bei Nässe funktioniert. „Rain Water Touch“ nennt der Hersteller die Technologie.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Oneplus Ace 2 Pro. (Bild: Oneplus / Weibo)

Wir kennen es alle: Ein nasser Touchscreen lässt sich nicht mehr bedienen. Im Regen der letzten Wochen ist uns das wohl allen mehrmals schmerzlich bewusst geworden. Die Ingenieur:innen von Oneplus haben sich nun ein System ausgedacht, mit dem sich das Problem beheben lassen soll.

Anzeige
Anzeige

Rain Water Touch: Kombination aus Chip und Algorithmus

„Rain Water Touch“ nennt Oneplus, eine der Marken von BBK-Electronics, dem größten Smartphone-Hersteller der Welt, der auch Marken wie Oppo und Realme hält, eine neue Technologie, die aus normalen Touchscreens welche macht, die sich auch bei Nässe bedienen lassen sollen.

Laut Oneplus basiert die Technologie auf einer Kombination aus einem internen Chip und einem sich selbst personalisierenden Algorithmus, der die Fingerposition bestimmen kann, auch wenn die Signalerfassung durch Wassereinwirkung erschwert wird. Das Problem liegt bekanntlich darin, dass Wasser wie die menschliche Haut Strom leitet.

Anzeige
Anzeige

Video: Oneplus bleibt auch nass funktionsfähig

Die neue Funktion hat das Tech-Magazin 9to5 Google auf dem chinesischen Twitter-Konkurrenten Weibo entdeckt. Dort hatte Oneplus sie offiziell per Video angekündigt.

Das Video zeigt ein Oneplus-Gerät neben einem iPhone 14 Pro. Beide werden mit Feuchtigkeit belastet, während Personen versuchen, sie weiterhin zu bedienen. Deutlich erkennbar ist, dass das auf dem Oneplus-Gerät deutlich besser funktioniert. Das ganze Video könnt ihr hier direkt bei Weibo ansehen.

Anzeige
Anzeige

„Rain Water Touch“ ist kein frühes Konzept oder ein Prototyp. Vielmehr wird die Technologie bereits auf dem im Laufe der Woche in China an den Start gehenden Ace 2 Pro debütieren. Sollte sich das System als tatsächlich so gut erweisen, wie es in den Pressematerialien den Eindruck macht, dürften wir es bald auch bei anderen kommenden Oneplus-Geräten sowie jenen der Muttermarke Oppo im Einsatz sehen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige