Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Opera Krypto-Browser: Unterstützung für Polygon und Co

Opera sieht großes Potenzial im Web 3.0 und hat bereits vor über zwei Monaten einen Krypto-Browser auf den Markt gebracht. Nun will Opera noch mehr Blockchain-Ökosysteme unterstützen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
(Foto: Shutterstock)

Im Browsermarkt hat der Browser Opera mit Google Chrome, Firefox und Microsoft Edge starke Konkurrenz, die kaum überwindbar erscheint. Dennoch sorgt auch Opera immer wieder für Aufsehen im Markt. So zuletzt im Januar 2022 mit der Veröffentlichung des ersten nativen Krypto-Browsers. Der Browser wurde eigens für das Web 3 entwickelt, mit dem das Surfen in dApps (dezentralen Anwendungen) ermöglicht werden soll. Nun gab der norwegische Softwarehersteller bekannt, dass der Browser in Zukunft ganze acht Blockchains unterstützen soll.

Opera Krypto-Browser richtet den Fokus auf Layer-2-Lösungen

Anzeige
Anzeige

Wie aus einem offiziellen Blogeintrag hervorgeht, unterstützt der Krypto-Brwoser ab sofort mehrere wichtige Blockchain-Ökosysteme. Dazu gehören neben Solana und Bitcoin StarkEx, Polygon, Ronin, Celo, Nervos und IXO.  „Ab sofort erhalten die Nutzer Zugang zum umfangreichen Ökosystem von Polygon oder Solana dApps oder den Vorteilen von Layer 2 DeFi über das von StarkWare betriebene DiversiFi. Sie können sich auch um ihre Axies kümmern, indem sie auf Ronin zugreifen“, heißt es im offiziellen Bericht. Axie Infinity und das Ronin-Netzwerk waren erst heute aufgrund eines Hacks mit einem Schaden von über 600 Millionen US-Dollar in den Fokus gerückt.

Insbesondere die Integration von Layer-2-Lösungen für Ethereum wie Polygon (MATIC) ist interessant. Damit wolle man in Zukunft die Nutzung verschiedener Chains mit geringeren Gebühren ermöglichen. „Seit wir 2018 in den Web3-Raum eingestiegen sind, haben wir Partnerschaften mit den populärsten und modernsten Blockchains und Web3-Domain-Anbietern geschlossen, um die Entwicklung von Kryptowährungen vom Proof-of-Concept zur Massenadoption zu beschleunigen. Letztendlich ist Web3 auf dem Weg, eine Mainstream-Webtechnologie zu werden, und die Nutzer müssen nicht wissen, dass sie mit ihr interagieren. Sie müssen ein überlegenes Benutzererlebnis und einen echten Nutzen haben“, so Jorgen Arnesen, EVP Mobile bei Opera.

Anzeige
Anzeige

Insbesondere für Layer-2-Lösungen wie Polygon, die auf das Ethereum-Protokoll abzielen, könnte sich in Zukunft einiges ändern. Mit dem Upgrade auf Ethereum 2.0 soll Ethereum noch skalierbarer werden. Experten gehen aktuell davon aus, dass Layer-2-Lösungen dennoch notwendig sein werden.

Anzeige
Anzeige

 

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige