Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Orbital-Bier Space Craft: US-Brauerei verwendet Hopfen aus dem Weltraum

Weltraum-Tourist und Milliardär Jared Isaacman hatte Hopfen mit ins All genommen. Die Brauerei Samuel Adams ersteigerte das orbitale Hanfgewächs und bringt nun „Space Craft“ auf den Markt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Space Craft: Dieses Bier würden Astronauten trinken, wenn sie keinen Helm trügen. (Screenshot: t3n)

Aus Hopfen, der mehrere Tage die Erde umkreist hat, hat die Brauerei Samuel Adams aus Boston im US-Bundesstaat Massachusetts ein Bier gebraut, das den zwar sprechenden, aber wenig kreativen Namen „Space Craft“ trägt. Das Produkt, das nur in den Vereinigten Staaten überhaupt erworben werden kann, ist bereits vor dem offiziell für den 16. November vorgesehenen Verkaufsstart restlos vergriffen.

32 Kilo Hopfen für 100.000 Dollar

Anzeige
Anzeige

32 Kilogramm Hopfen hatte Jared Isaacman, der Finanzier der ersten mehrtägigen Weltraumreise für Touristen, der Inspiration4-Mission mit an Bord der Crew-Dragon-Kapsel genommen und das auch via Twitter publik gemacht.

Brauereien sollten sich mit ihm in Verbindung setzen. Schließlich würde wohl jeder Biertrinker ein Weltraumbier nicht verschmähen, legte Isaacman nahe. Er würde den Hopfen nach der Rückkehr aus dem Orbit versteigern. Alle Erlöse sollten an das St. Jude Children’s Research Hospital gehen. In diesem Krankenhaus arbeitet Inspiration4-Crewmitglied Hayley Arceneaux.

Anzeige
Anzeige

Für eine Spendenzusage über 100.000 US-Dollar sicherte sich die Bostoner Brauerei Samuel Adams das beliebte Hanfgewächs. Über den Namen hatte die Brauerei seine Kundinnen und Kunden abstimmen lassen. Dabei kam das vorhersehbare „Space Craft“ heraus und wurde zum „offiziellen Bier der Inspiration4-Mission“ gekürt.

Anzeige
Anzeige

Space Craft: Das Beste seit Bier in Dosen? (Bild: Samuel Adams)

Hopfen wird in beliebter Adams-Sorte verwendet

Für die paar Kilo Hopfen machte sich Samuel Adams allerdings nicht die Mühe, ein eigens ausgetüfteltes Bier zu kreieren. Vielmehr wurde der Hopfen aus der Raumkapsel dem „stellaren West Coast Style IPA“ – einem hellen, obergärigen und hopfenbetonten India Palm Ale – zugeführt. Das teilt die Brauerei auf ihrer Website mit.

Für die Markteinführung hatte sich Samuel Adams an sich viele Gedanken gemacht – alle auf die Mission anspielend. So sollte das Bier am 16. November 2021 auf den Markt kommen – dem Höhepunkt des Leoniden-Meteorschauers. Zudem soll es als Viererpack verkauft werden, weil vier Personen an der Inspiration4-Mission teilgenommen hatten. Der hopfig-kräftige Preis von 22,33 Dollar erklärt sich aus der Reisedauer der vier Weltraumtouristen ableiten. Sie waren zwei Tage, 23 Stunden und drei Minuten im All gewesen.

Anzeige
Anzeige

Um Hype aufzubauen, hatte Samuel Adams bereits zu frühzeitigen Reservierungen aufgerufen – mit dem Erfolg, dass das „Space Craft“ schon jetzt restlos ausverkauft ist. Wohl bekomm’s.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige