Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Artikel merken

Amazon Prime Day naht: So schenkt dir Amazon bis zu 125 Euro Einkaufsguthaben

Schon nächste Woche lockt der Amazon Prime Day mit zahlreichen Schnäppchen. Amazon legt in diesem Jahr noch einen drauf und belohnt dich mit Einkaufsguthaben. Wir zeigen, wie es geht.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
In der Vorweihnachtszeit häuft sich regelmäßig die Arbeit für Paketdienste. (Foto: Frank Gaertner / Shutterstock.com)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Lange mussten wir in diesem Jahr warten, bis Amazon den diesjährigen Prime Day, der sonst immer im Sommer stattfindet, bestätigt hat: Am 13. und 14. Oktober, also schon kommende Woche, ist es soweit. Dann werden in allen Abteilungen reichlich Sonderangebote auf die Kunden warten. Doch mindestens genauso spannend ist das Taschengeld, das Amazon uns zum Einkaufen zukommen lässt – mit ein paar attraktiven Sonderaktionen, bei denen du schon im Vorfeld aktiv werden kannst (und in einigen Fällen auch musst). Insgesamt bis zu 125 Euro kannst du auf die dann ohnehin reduzierten Preise beim Onlineriesen sparen.

Amazon unterstützt kleinere Marketplace-Händler

Anzeige
Anzeige

Los geht’s mit einem 10-Euro-Guthaben*, das für den Einkauf bei bestimmten Amazon-Marketplace-Händler (Mindesteinkaufswert dabei 10 Euro) gutgeschrieben wird. Für welche Händler das zutrifft, siehst du, wenn du über die Aktionsseite* einkaufst. Amazon will auf diese Weise die kleineren Händler pushen oder unterstützen, die es insbesondere in der Coronakrise oftmals schwerer haben als sonst. Der Einkauf muss dazu bis zum 12. Oktober erfolgen und ihr müsst dazu Prime-Mitglied sein, was man auch mit einer einmonatigen kostenlosen Probemitgliedschaft erreichen kann, die ohnehin im Hinblick auf den Prime Day anzuraten ist. Ein spezieller Gutscheincode ist daher nicht erforderlich – das Guthaben wird auf dein Amazon-Konto gebucht und beim Kauf an den entsprechenden beiden Prime-Tagen verrechnet. Wie immer gilt das wegen der Buchpreisbindung nicht für Bücher, aber auch für Alkohol, Amazon-Geschenkkarten, Abonnements, Steuern, Versandkosten, Geschenkverpackungsgebühren oder Prime-Now-Bestellungen kann das Guthaben nicht eingesetzt werden.

Weiter geht’s mit 5 Euro für den nächsten Einkauf in Höhe von mindestens 25 Euro, wenn du als Prime-Mitglied erstmals den Amazon-Assistenten im Browser installiert*. Den kannst du freilich nach dem Prime-Day wieder deinstallieren.

Anzeige
Anzeige

Visa-Karte: 50 Euro Guthaben und dauerhafte Prozente

Weitere 50 Euro gibt’s, wenn du dich aktuell als Prime-Mitglied für die Amazon-Prime-Visa-Karte* entscheidest (bei Nicht-Prime-Konten werden derzeit immerhin 40 Euro gewährt). Zusätzlich sparst du dauerhaft den Kartenpreis (Nicht-Prime-Kunden nur im ersten Jahr) und bekommst bis zu drei Prozent in Form von Bonuspunkten bei jedem Kauf zurück. Außerhalb von Amazon bekommst du immerhin noch 0,5 Prozent Kickback für deine Einkäufe.

Anzeige
Anzeige

Und eine weitere Aktion, die sich an Selbstständige richtet, ist der bis zu 60 Euro hohe Rabatt zum Start eines Business-Kontos*. Das setzt voraus, dass du selbstständig bist, wobei eine nebenberufliche Selbstständigkeit ohne gesonderte Umsatzsteuer-ID (die viele ja auch gar nicht vorweisen können) ausreicht. In unserem Test hat Amazon auch keine weiteren Unterlagen zur Selbstständigkeit angefordert, kann dies aber offenbar tun. Wenn du ein Amazon-Business-Konto eröffnest oder ein bestehendes Konto bis zum 9. Oktober umwandelst, kannst du bis Ende des Monats von bis zu 60 Euro Ersparnis profitieren. Dabei gibt Amazon auf deine Käufe mit dem Gutschein B2BPRIME20 jeweils 30 Prozent Rabatt, wenn sie über Amazon selbst getätigt werden (also ohne Marketplace-Händler). Der Gutschein ist bis Ende des Monats mehrfach nutzbar und kann kumuliert auf die Bestellungen bis zu 60 Euro einsparen.

Eine weitere Besonderheit, die Amazon bereits vergangene Woche bekannt gegeben hat (und die viele im Online- wie Präsenzhandel mächtig ärgert) ist die knapp viermonatige Rückgabemöglichkeit durch das Weihnachtsgeschäft. Es ist damit das erste Mal, dass du beim Prime Day bereits Weihnachtseinkäufe tätigen kannst, ohne befürchten zu müssen, dass du Geschenke nach Weihnachten nicht mehr umtauschen kannst. Insgesamt wird Amazon aber in den kommenden Wochen wohl eine Vielzahl von Schnäppchen präsentieren. Denn neben dem Prime Day am 13. und 14. Oktober wird es ja gut fünf Wochen später mit der Black Week, dem Black Friday, Cyber Monday und der Preisschlacht vor Weihnachten losgehen. Bereits zum 23. November starten die Angebote, die erstmal bis 30. November 2020 im Rahmen der Cyber Week auf Amazon laufen werden.

Anzeige
Anzeige

Für alle, die wissen wollen, welche Angebote es dieses Jahr zum Amazon Prime Day gibt, haben wir hier die besten Schnäppchen gesammelt.

Das könnte dich auch interessieren: 

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Angelina Böhler
Angelina Böhler

Fake News… Seit wann ist Black Friday im Oktober… Er war bis jetzt immer im November und er ist es dieses Jahr auch wider.

Antworten
Dieter Petereit

Black Friday ist im November. So hat es der Kollege auch geschrieben. Hier geht es um den Prime Day.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige