Anzeige
Anzeige
News

Nintendo Switch: Eure Konsole macht gerade Probleme? Das sind die Gründe

Viele werden an Weihnachten wohl eine neue Nintendo Switch auspacken können und direkt losspielen wollen. Das könnte jedoch zu Problemen führen.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Neue Besitzer:innen der Nintendo Switch müssen an Weihnachten eventuell ein wenig warten. (Foto: Wachiwit/Shutterstock)

Seit es Videospiele gibt, ist Weihnachten auch das Fest der Games. Wohl zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr werden mehr Konsolen und Spiele verschenkt – nicht umsonst erscheinen die großen Blockbuster auch meist am Ende des Jahres. Die Hersteller versprechen sich große Umsätze. Auch ihr habt sicherlich viele schöne Erinnerungen an Weihnachtsfeste, an denen ihr eine neue Konsole auspacken und im Kreis der Familie zum ersten Mal bespielen konntet.

Anzeige
Anzeige

Dieses Jahr könnte das zumindest für neue Besitzer:innen einer Nintendo Switch etwas holperig werden. Und auch Gamer, die ihre digitalen Gutscheine einlösen und Spiele im E-Shop herunterladen wollen, werden sich wahrscheinlich etwas gedulden müssen.

Nintendo erwartet Andrang

Die Nintendo Switch bricht noch immer Verkaufsrekorde. Zuletzt hat Nintendo mit der Switch OLED ein weiteres Modell auf den Markt gebracht, das sich wohl auch an diesem Weihnachten blendend verkaufen dürfte. Zumal Nintendo-Konsolen, die sich auch an Kinder und Familien richten, besonders gerne an Weihnachten verschenkt werden.

Anzeige
Anzeige

Darum hat Nintendo über den japanischen Twitter-Account eine Warnung ausgesprochen. Paraphrasiert heißt es da, dass das Unternehmen davon ausgeht, dass am Weihnachts-Wochenende sehr hoher Traffic zu erwarten ist, weil etliche neue Konsolen zum ersten Mal aktiviert werden. Daher sei es möglich, dass das Erstellen neuer Accounts, die zum Starten der Konsolen notwendig sind, behindert werden kann.

Anzeige
Anzeige

Wo Ausfälle zu erwarten sind – und was ihr stattdessen tun könnt

Da eine Konsole mit einem Account verknüpft sein muss, der wiederum auf den Servern von Nintendo gespeichert wird, könnte das Aktivieren der Konsolen an Weihnachten zu einer kleinen Enttäuschung werden. Genauso ist es möglich, dass der E-Shop von Nintendo zeitweise nicht erreichbar sein wird. Das würde bedeuten, dass keine neuen Spiele heruntergeladen werden können.

Nintendo selbst gibt den Rat, entweder mit dem Aktivieren der Konsole bis nach den Feiertagen zu warten, oder aber den Account vor dem Fest zu erstellen. Wer also eine Konsole verschenken möchte, besonders an seine Kinder, dem sei geraten, vor dem 24. Dezember einen Account zu erstellen und diesen auf der Konsole zu aktivieren. Das Gleiche gilt für die Spiele. Auch diese können, wenn sie nicht in physischer Form verschenkt werden, vor dem Fest heruntergeladen werden.

Anzeige
Anzeige

Wie sieht es mit Xbox Series und PS5 aus?

Freilich ist die Nintendo Switch nicht die einzige Konsole, die an Weihnachten verschenkt wird. So kann es theoretisch auch passieren, dass die Services von Microsoft und Sony kurz in die Knie gehen, wenn zu viele neue Accounts gleichzeitig erstellt und zu viele Spiele digital heruntergeladen oder gestreamt werden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, ist bei der Xbox Series X und Playstation 5 jedoch geringer und zwar aus dem einfachen Grund, dass beide Konsolen kaum käuflich zu erstehen sind und daher weniger von ihnen unter Tannenbäumen liegen dürften. Solltet ihr allerdings dennoch feststellen, dass ihr an Weihnachten Probleme mit Serververbindungen haben solltet, wisst ihr, woran es liegt: Es gab doch genug Glückliche, die im vorweihnachtlichen Stress eine der Konsolen finden konnten!

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige