News

Ripple ist jetzt über 2 Dollar wert und zweitwertvollste Kryptowährung

(Grafik: Shutterstock)

Ripple hat noch einmal enorm an Wert gewonnen und Ethereum als zweitwertvollste Kryptowährung nach dem Bitcoin abgelöst. 2017 ging es um satte 34.000 Prozent nach oben.

Kryptowährungen: Ripple erobert Platz zwei hinter Bitcoin

Noch vor wenigen Wochen war es die Kryptowährung IOTA, die nach einem massiven Wertanstieg innerhalb weniger Tage Ripple in Sachen Marktkapitalisierung vom vierten Platz im Ranking verdrängt hatte. Jetzt hat Ripple zurückgeschlagen, wie Businessinsider berichtet. Die etwas andere Kryptowährung, die während der aktuellen Schwächephase von Bitcoin, Ethereum oder Bitcoin Cash kräftig zulegen konnte, hat sich jetzt Platz zwei erobert.

Ranking der Kryptowährungen: Ripple hinter Bitcoin jetzt auf Platz 2. (Bild: Coinmarketcap)

Ein XRP, die Währung der Ripple-Plattform, war am Freitagabend 2,20 US-Dollar wert. Damit hat sich der Wert der Kryptowährung seit Weihnachten mehr als verdoppelt. Allein am Freitag stand ein Plus von über 50 Prozent zu Buche. Seit Jahresbeginn ging es sogar um über 34.000 Prozent nach oben – ausgehend von rund 0,006 US-Dollar für einen XRP. Wer Anfang Januar also 100 Dollar in die Ripple-Währung investiert hat, könnte jetzt über 34.000 Dollar sein Eigen nennen.

Die Marktkapitalisierung von Ripple kletterte im Laufe des Freitags auf über 86 Milliarden Dollar. Die Kryptowährung Ethereum kam auf 72,4 Milliarden Dollar. Bitcoin Cash, das von Platz drei auf vier rutschte, hat eine Marktkapitalisierung von 46 Milliarden Dollar. Unangefochten an der Spitze liegt immer noch Bitcoin mit 245 Milliarden Dollar – alle Werte laut der Plattform Coinmarketcap.

Insgesamt sind alle dort geführten 1.370 Kryptowährungen jetzt über 600 Milliarden Dollar wert. Bitcoin hat in den vergangenen Wochen allerdings mächtig an Dominanz eingebüßt und stellt noch 40 Prozent des gesamten Kryptomarktes. Am Freitag war ein Bitcoin 14.600 Dollar wert, nach einem Höchststand von 20.000 Dollar. Grund dafür sind zunehmende Warnungen von Bankengrößen sowie angekündigte stärkere Regulierungen, etwa in Südkorea.

Ripple: Die etwas andere Kryptowährung im Fokus der Investoren

Ripple dürfte nicht nur aufgrund des geringen Preises für eine Einheit sowie der enormen Steigerung der vergangenen Wochen interessant für Investoren sein. Anders als Bitcoin, Ethereum/Ether oder Litecoin ist Ripple keine Kryptowährung im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr eine Kombination aus Handelsplatz und Zahlungsnetzwerk – und unterliegt in den Augen vieler Beobachter damit auch nicht den Risiken der Kryptowährungen. Die Ripple-Macher arbeiten mit Finanzinstituten zusammen, um den Zahlungsverkehr der Zukunft zu optimieren.

Interessant in diesem Zusammenhang: Ripple – So funktioniert die kaum beachtete Kryptowährung

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.