Anzeige
Anzeige
Daily

Streit um Büropflicht und Firmen, die Haltung zeigen

Hallo und willkommen zum t3n Daily vom 25. Januar. Heute geht es um interne Kritik an der Büropflicht bei SAP. Außerdem: Warum Firmen zunehmend politische Haltung zeigen und wie Microsoft Teams 3D-Meetings ermöglicht.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Während viele Menschen demonstrieren, zeigen auch Unternehmen ihre Haltung. Das hat Gründe. (Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress | Stefan Zeitz/Geisler-Fotopress)


Wir hoffen, du hattest einen guten Tag, und wollen dir jetzt noch ein paar spannende Informationen mit auf den Weg in den Abend geben. t3n Daily gibt es auch als Newsletter. Hier kommen die Themen des Tages.

Büropflicht sorgt bei SAP für Ärger

SAP-Vorstand Christian Klein baut den Konzern um. Dazu zählt auch, eine Büropflicht für die Mitarbeitenden einzuführen. Jetzt kritisieren 2.000 Beschäftigte den CEO mit drastischen Worten in einem internen Brief: „SAP, wie wir es kannten, ist vorbei!“ Die Belegschaft fühle sich von dem Unternehmen verraten, das bis vor Kurzem noch dazu ermutigt hat, von zu Hause zu arbeiten. „Die Prioritäten der Kollegen liegen aktuell nicht auf den Zielen des ersten Quartals, sondern auf der Suche nach einem stabilen Job, in dem sie sich wertgeschätzt und respektiert fühlen.“

Anzeige
Anzeige

Haltung: Warum Unternehmen sich jetzt gegen Rechtsextremismus positionieren

Am vergangenen Wochenende fanden bundesweit zahlreiche Demonstrationen gegen Rechtsextremismus und Intoleranz statt. Unternehmen in Deutschland – von Adidas bis Zalando – positionieren sich dieser Tage ihrerseits in den sozialen Medien für Weltoffenheit in Wirtschaft und Gesellschaft. Auch wenn sie das zum Teil aus handfesten wirtschaftlichen Beweggründen tun, ist das Engagement wichtig und sinnvoll – und passt zur allgegenwärtigen Suche nach Haltung („Purpose“) im Marketing.

Avatare statt Videokacheln: Microsoft Teams bekommt 3D-Meetings

Microsoft Mesh, eine Metaverse-Lösung für das Büro, wurde nun in Microsoft Teams integriert und ermöglicht es Mitarbeiter:innen, über individuelle Avatare in 3D-Umgebungen interaktiv zusammenzuarbeiten. Besonders nützlich ist das für Teams an verschiedenen Standorten. Neben der Möglichkeit, vorgefertigte oder individuell gestaltete 3D-Räume zu nutzen, die für diverse Unternehmenszwecke wie Onboarding und Trainings geeignet sind, erfordert die Raumgestaltung keine Programmierkenntnisse. Mesh ist sowohl auf PCs als auch über Meta-Quest-VR-Geräte verfügbar, und der Zugang erfolgt einfach durch Auswahl der „Immersiver Raum (3D)“-Option in Teams.

Anzeige
Anzeige

Das war es schon wieder mit dem t3n Daily für heute. Noch viel mehr zu allen Aspekten des digitalen Lebens, des Arbeitslebens und der Zukunft findest du rund um die Uhr auf t3n.de.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige