Fundstück

Schlammschlacht geht weiter: Epic startet Anti-Apple-Turnier in Fortnite

Fortnite-Bösewicht Tart Tycoon: Epic nimmt Apple aufs Korn. (Bild: Epic Games)

Lesezeit: 2 Min.
Artikel merken

Fortnite-Entwickler Epic Games zündet die nächste Stufe in der öffentlich ausgetragenen Auseinandersetzung mit Apple. Am Sonntag startet mit dem Free-Fortnite-Cup ein großes Anti-Apple-Turnier.

Die Vorgeschichte ist schnell erzählt: Aus Protest gegen die 30-prozentige Gebühr, die Apple für Umsätze von Apps in seinem Appstore erhebt, hatte Fortnite-Entwickler Epic Games für das populäre Spiel ein eigenes Zahlungssystem angekündigt. Wie zu erwarten war, schmiss Apple die Fortnite-App daraufhin aus dem Appstore, Epic reichte Klage gegen den Appstore-Betreiber ein. Apple drohte dann, den Epic-Entwicklern den Zugang zu den Entwicklungsplattformen für iOS und macOS komplett zu kappen. Die nächste Retourkutsche von Epic ist jetzt eine eher spielerische, wie die Futurezone berichtet.

Anti-Apple-Turnier in Fortnite am 23. August

Am Sonntag startet Epic ein Anti-Apple-Turnier in Fortnite – und betont in der entsprechenden Ankündigung, dass iOS-Nutzer von der am 27. August startenden neuen Fortnite-Saison ausgeschlossen bleiben. Dass die Fortnite-App aus Apples Appstore geflogen war, hatte zuvor schon seltsame Blüten getrieben. Auf Ebay etwa werden derzeit iPhones mit installiertem Fortnite zu Preisen von bis zu 10.000 US-Dollar gehandelt. Ob der Fortnite-Hype wirklich so groß ist, dass Fans diese Preise zahlen, ist aber eher fraglich.

Zumal die neue Runde des Battle-Royale-Games auf vielen anderen Geräten zugänglich bleibt. Dazu gehören unter anderem die Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch, PC, Mac und Android-Geräte (Epic- und Samsung-Galaxy-Store) sowie via Geforce Now. Entsprechend gestalten sich auch die Preise für das Anti-Apple-Turnier in Fortnite. Denn zu gewinnen gibt es Alienware-Gaming-Laptops, Samsung Galaxy Tab S7, OnePlus 8, Playstation 4 Pro, Xbox One X und Nintendo Switch.

Fortnite-Bösewicht Tart Tycoon erinnert an Apple

Insgesamt sollen bis zu 1.200 Spieler in den Genuss eines dieser Geräte kommen. Dazu gibt es noch Kappen mit dem Free-Fortnite-Logo und das Outfit des Fortnite-Bösewichts Tart Tycoon, der mit seinem Apfelkopf doch stark an Apple erinnert – und ja auch schon seinen Auftritt in Fortnites Anti-Apple-Video hatte. Wer an dem Free-Fortnite-Cup teilnehmen will, sollte zunächst einmal checken, wann genau das Turnier in seiner Region startet. In dem Turnierzeitraum haben Spieler dann vier Stunden, um sich in bis zu zwölf Spielen mit anderen zu messen – und die Preise abzugreifen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Ebenfalls interessant: Fortnite – mehr als nur ein Spiel?

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder