Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Starlink: Elon Musks Satelliteninternet in Deutschland deutlich schneller als Festnetz

Nutzer:innen von Elon Musks Satelliteninternet Starlink können in Deutschland deutlich schneller surfen als jene, die auf einen Festnetz-Internetanschluss zurückgreifen müssen. Allerdings hängt Starlink bei der Latenz zurück.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Starlink: Satelliteninternet im Speedtest mit starker Performance. (Bild: Starlink)

Starlink, das im Frühjahr in Deutschland gestartete und seit Herbst flächendeckend zur Verfügung stehende Satelliteninternet von Elon Musks Raumfahrtfirma SpaceX, hat in einem aktuellen Speedtest überzeugen können. Für die aktuelle Auflage der Untersuchung von Up- und Downloadgeschwindigkeiten von Starlink rund um den Globus hat die Analysefirma Ookla wieder zwölf Länder unter die Lupe genommen. Fazit: Starlink ist fix, aber trotz seines stetigen Ausbaus sinkt die Performance an einigen Orten.

Speedtest bescheinigt hohe Starlink-Performance

Anzeige
Anzeige

In seinem Speedtest für die Starlink-Performance in Deutschland hat Ookla eine durchschnittliche (Median) Downloadgeschwindigkeit von 95,4 Megabit pro Sekunde gemessen. Damit lässt sich mit Starlink deutlich schneller surfen als mit einem Festnetz-Internetanschluss, wo die Downloadrate während des dritten Quartals deutschlandweit im Schnitt 60,99 Megabit pro Sekunde betragen hat. Beim Upload war Starlink allerdings etwas langsamer – 17,63 versus 21,05 Megabit pro Sekunden. Zudem war die Latenz bei Starlink dreimal so hoch (45 versus 15 Millisekunden).

In den USA zeigte sich zudem ein Phänomen, das wohl mit steigenden Nutzer:innenzahlen in Zusammenhang steht. Demnach ist Starlink in den Vereinigten Staaten im dritten Quartal etwas langsamer geworden als noch im zweiten. Nach 97,23 standen nur noch 87,25 Megabit pro Sekunde zu Buche. Interessanterweise ist das Festnetz-Internet in den USA mit 119,84 Megabit pro Sekunde deutlich schneller als Starlink. Ähnliches gilt auch für Kanada, wobei hier der Abstand zwischen Festnetz und Starlink viel geringer ist.

Anzeige
Anzeige

Starlink in Europa bei Downloadrate vorn

In den europäischen Ländern, neben Deutschland finden sich in der Untersuchung auch Großbritannien und Frankreich, liegt dagegen Starlink in puncto Downloadgeschwindigkeit uneinholbar vorn. Die geringste Latenz im gesamten Test erreichte Starlink übrigens in Großbritannien mit 37 Millisekunden. In Kanada und Frankreich liegt die Latenz bei über 50 Millisekunden. Im Vergleich zur Konkurrenz im Bereich Satelliteninternet ist Starlink damit aber immer noch überragend. Hughesnet und Viasat kommen in den USA etwa auf Werte von 744 beziehungsweise 629 Millisekunden.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Andreas

Hier wird schneller surfen mit Bandbreite gleich gesetzt obwohl auch die Latenzzeit sie nebenbei erwähnt wird hier ausschlaggebend ist.
Hinzu der Durchschnitt aller Anbieter mit einem anderen verglichen.
Schwacher Artikel.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige