Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Konkurrenz für die Switch: Valve soll an Handheld-Konsole arbeiten

Valve soll unter dem Namen Steampal an einem eigenen Gaming-Handheld arbeiten. Das Gerät soll ein tragbarer PC werden, dessen Design stark an Nintendos Hybrid-Konsole Switch angelehnt ist.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Valve soll an einer tragbaren Steam-Konsole arbeiten. (Foto: Casimiro PT / Shutterstock.com)

Valves Switch-Konkurrent könnte schon Ende des Jahres erscheinen. Das berichtet die US-Publikation Ars Technica unter Berufung auf Insider. Das Gerät soll wie Nintendos Switch über einen Touchscreen und seitlich daran befestigte Gamepads verfügen. Im Gegensatz zur Switch sollen die Controller-Elemente allerdings nicht abnehmbar sein. Außerdem soll das Gehäuse des aktuellen Prototyps deutlich breiter sein, als bei Nintendos Erfolgskonsole.

Anzeige
Anzeige

Nach Informationen von Ars Technica soll der Steampal über einen USB-C-Anschluss die Möglichkeit bieten, ihn an einen externen Monitor anzuschließen. Ob es eine Docking-Station wie bei der Switch geben wird, sei allerdings noch unklar. Auch Details zur Hardware gibt es nicht. Ars Technica vermutet allerdings, dass der Prozessor entweder von Intel oder AMD kommen wird. Als Betriebssystem soll eine angepasste Version von Linux zum Einsatz kommen.

Hinweise zur Valve-Konsole tauchen auch im Steam-Code auf

Auch in der Codebasis von Valves beliebtem Spielemarktplatz Steam sollen sich bereits Hinweise auf das neue Gerät und den Namen Steampal finden. Offenbar sollen Nutzerinnen und Nutzer dort zukünftig eine Liste kompatibler Spiele abrufen können.

Anzeige
Anzeige

Eine offizielle Bestätigung der Ars-Technica-Meldung gibt es nicht. Allerdings hatte Valve-Mitbegründer Gabe Newell bereits vor einigen Wochen durchblicken lassen, dass seine Firma an etwas mit Konsolenbezug arbeitet. Bei einer Podiumsdiskussion wich er einer Frage nach möglichen Konsolenaktivitäten seiner Firma zwar aus, erklärte aber: „Sie werden am Ende dieses Jahres eine bessere Vorstellung davon bekommen – und es wird nicht die Antwort sein, die sie erwarten.“

Anzeige
Anzeige

Auch andere Unternehmen arbeiten an Switch-ähnlichen Konsolen

Schon 2020 hat Alienware den Prototyp einer Switch-ähnlichen Handheld-Konsole vorgestellt. Auf der CES 2021 zeigte dann auch Lenovo einen Switch-ähnlichen PC. Beide sind bis heute aber nicht im Handel erhältlich. Auch Gerüchte darüber, dass Chiphersteller Qualcomm an einer Switch-Kopie arbeitet, haben sich bislang nicht bestätigt. Wer derzeit einen tragbaren PC im Switch-Design haben möchte, der muss mit Geräten von kleineren chinesischen Herstellern wie GDP, One-Netbook und Aya vorliebnehmen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Dave

Wenn Valve etwas macht, dann erfahrungsgemäß richtig. RIP Switch.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige