Gadgets & Lifestyle

t3n-LinkTipps: iPhone 4S mit A5-Prozessor, Amazon Services weiterhin down, freie Java-Ebooks, Miren Browser für Android

Miren Browser: Chinesische Alternative für Android (Screenshots: Lifehacker)

Frohe Ostern! Ein paar Links zum Fest haben wir auch heute für Euch. Nicht so früh wie gewohnt, aber besser später als nie. Heute mit dem iPhone 4, das bereits die nächste Prozessorgeneration, also den A5 drin hat, den noch immer nicht wieder laufenden Amazonservices, freien eBooks für Java-Anfänger und einem Alternativbrowser für Android-Geräte.

iPhone4 mit neuem Prozessor

Das Release des iPhone5 kann nicht in allzu weiter Ferne stehen, denn an Entwickler werden bereits erweiterte iPhones, genannt 4S, heraus gegeben, die den neuen A5-Prozessor tragen. Damit sollen vor allem Spiele frühzeitig auf die neuen Möglichkeiten optimiert werden. Optisch allerdings ist so ein umgebautes iPhone4 natürlich völlig unspektakulär…

Amazons Services immer noch nicht voll funktional

Langsam wird es peinlich für Amazon. Auch Tage nach dem spektakulären Abrauchen der Amazon Cloudservices und dem Totalausfall ganzer Dienste, wie Reddit oder Hootsuite, hat Amazon den oder die Fehler bislang nicht vollständig beheben können. Immerhin Reddit soll mittlerweile wieder vollumfänglich laufen.

Drei freie eBooks für Java-Anfänger

ReadWriteWeb stellt drei kostenlose eBooks für Anfänger vor, die den Einstieg in die Java-Programmierung wagen möchten. Wer des Englischen mächtig ist und sich schon länger mit der universellen Programmiersprache beschäftigen wollte, könnte nun den richtigen Zeitpunkt gefunden haben.

Miren Browser für Android

Lifehacker stellt mit einiger Begeisterung einen Alternativbrowser für Android-Phones und Tablets vor, der sich durch eine hohe Performance und minimalistisches Design auszeichnen soll. Die App Miren Browser stammt aus chinesischer Produktion und steht kostenlos im Market bereit.

Miren Browser: Chinesische Alternative für Android (Screenshots: Lifehacker)

Einen schönen Ostersonntag wünschen wir Euch!

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Vincent

Hab mir irgendwie schon gedacht das Apple ein iPhone 4Gs mit A5 in schwarz und weiss rausbringt ;)

Antworten
Moto

Amazon hat wirklich ne peinliche Nummer hingelegt. Aber ein schönes Beispiel um mal zu zeigen das wenn die cloud abraucht, dann richtig uns nix geht mehr. Webseitebetrieber sitzen da und der Service funktioniert nicht mehr. Ist vielleicht eine tolle Technik aber noch lange nicht richtig ausgereift.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung