Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Tesla: Elon Musk wollte Herbert Diess zum CEO machen

Ein unterschriftsreifer Vertrag soll dem VW-Chef bereits vorgelegen haben. Der übernahm jedoch lieber Verantwortung im VW-Konzern – und kaufte angeblich Tesla-Aktien.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Elon Musk und VW-Chef Diess bei der Verleihung des goldenen Lenkrads. (Foto: Jörg Carstensen/dpa)


„Teslaritis“ werfen Führungskräfte dem Manager vor, wenn dieser wieder einmal Vergleiche zu Tesla zieht. Für Diess hingegen scheint der Elektro-Auto-Pionier das Maß der Dinge zu sein. Einmal soll in einer VW-Sitzung sogar gebrüllt worden sein: „Herbert, wir sind nicht Tesla!“ Nun berichtet Businessinsider, Tesla-Chef Elon Musk soll ihm 2014 die Führung des Unternehmens angeboten haben. Diess arbeitete seinerzeit noch bei BMW als Entwicklungsleiter.

Als Daimler verkaufte, winkte VW ab

2014 war ein turbulentes Jahr für Tesla. Obwohl man die Gewinnzone angekündigt hatte, schrieb das Unternehmen 181 Millionen Dollar Verlust. Daimler, der Konzern hatte mit anderen Wettbewerbern zusammen Tesla gerettet, verkaufte seine Beteiligung für 600 Millionen Euro. Heute wäre sie 45 Milliarden wert. Gerüchten zufolge soll Herbert Diess seinerzeit Aktienpakete erstanden haben. Beobachter rechnen vor, die Aktie habe bei etwa 40 Euro gestanden. In dieselbe Zeit fällt angeblich eine Empfehlung des VW-Aufsichtsratsvorsitzenden Ferdinand Piëch, Tesla zu kaufen. Momentan kratzt der Aktienkurs an der 600-Euro-Marke.

Herbert Diess und Elon Musk verstehen sich gut

Berichten zufolge lernten sich Diess und Musk bereits vor dem Angebot kennen. Der gegenseitige Respekt gipfelte in der Jobofferte aus den USA, die Diess jedoch ausschlug. Stattdessen wurde er zunächst Markenchef bei VW bis er schließlich die Konzernleitung übernahm. Er und Musk pflegen seitdem einen beinahe freundschaftlichen Kontakt. So besuchte Elon Musk den VW-Chef 2020 am Standort Braunschweig. Er fuhr den ID 3 nicht nur Probe, sondern äußerte sich auch positiv über das Konkurrenzfahrzeug aus Deutschland. In einem Tweet sprang er Diess zur Seite: „Herbert Diess tut mehr für die Elektrifizierung als jeder andere große Autohersteller. Das Wohl der Welt sollte zuerst kommen. Er hat auf jeden Fall meine Unterstützung.“ Diess bezeichnet Tesla als eine „wichtige Benchmark“ und kopierte den Battery Day des Wettbewerbs. Beobachter witzeln bereits, sollte der Vertrag des VW-Chefs 2023 nicht verlängert werden, könnte Herbert Diess vom Tesla-Jäger zum Tesla-Chef werden.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige