Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Dachziegel-Flaute: Tesla pausiert Solardach-Ausbau wegen Lieferengpässen

Tesla hat den Ausbau von Solardächern unterbrochen. Grund sind offenbar Lieferengpässe, die die Produktion der Solarschindeln behindern. Einige Kund:innen dürfte das Unternehmen dabei buchstäblich im Regen stehengelassen haben.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

So sieht ein Dach ohne Solardachziegel von Tesla aus. (Bild: Ryan Prijic/Electrek)

In Deutschland hat Tesla sein Solardach-Geschäft entgegen anderslautender Gerüchte noch nicht gestartet. In den USA, wo das Solar-Roof des Elektroautobauers schon seit einigen Jahren erhältlich ist, droht Kund:innen aber jetzt Ungemach. Denn aufgrund von Lieferengpässen läuft die Solardachziegel-Produktion in der Fabrik im US-Bundesstaat New York nicht wie geplant. Das heißt für einige Kund:innen, dass sie jetzt über Monate ohne richtiges Dach auskommen müssen.

Kein Solardach, kein echter Regenschutz

Anzeige
Anzeige

Einem Bericht von Electrek zufolge hat Tesla seine Planungsteams nämlich angewiesen, die Planung neuer Solardach-Installationen vorerst zu stoppen. Manche Kund:innen, bei denen die Arbeiten schon begonnen haben, trifft es aber schlimmer. Electrek berichtet etwa über den kalifornischen Solar-Roof-Käufer Ryan Prijic, dessen Solardach-Ausbau im Januar mit dem Entfernen des alten Dachs begonnen hat. Seitdem schützen nur noch eine Folie und Sperrholzplatten das Hausinnere vor Regen und Wind. Jetzt soll Tesla mitgeteilt haben, dass die Installation frühestens Ende dieses Jahres erfolgen kann.

Prijic dürfte kein Einzelfall sein. Zumindest sollen mehrere weitere Solar-Roof-Käufer:innen Electrek berichtet haben, dass sich auch ihr geplanter Solardach-Ausbau verschoben hat. Kritik gab es auch immer wieder an der offenbar mangelnden Kommunikation seitens Tesla. Über Probleme mit der Lieferung von Solarzellen wird schon seit einigen Wochen berichtet. Die Engpässe hatten schon im Dezember zu ersten Verzögerungen geführt. In der Gigafactory können nicht mehr genügend Ziegel produziert werden, um die angedachten 1.000 Solardach-Ausbauten pro Woche zu stemmen.

Anzeige
Anzeige

Tesla erhöhte kürzlich die E-Auto-Preise

Lieferengpässe sowie steigende Kosten hatte Tesla zuletzt auch für die Preiserhöhungen bei seinen E-Autos verantwortlich gemacht. Der Preis für ein Tesla Model 3 in Deutschland war am vergangenen Wochenende quasi über Nacht überraschend um 7.000 Euro angehoben worden. Das bedeutet nicht nur, dass Käufer:innen für das Einsteigermodell knapp 50.000 Euro auf den Tisch legen müssen, sondern auch, dass der Umweltbonus um 2.500 Euro schrumpft.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige