News

Tesla reduziert Preise: Model S ist jetzt fast 4.000 Euro günstiger

Teslas Erfolgsmodell, das Model 3, ist jetzt günstiger. (Foto: Tesla)

Tesla hat quasi über Nacht und überraschend die Preise seiner Elektroautos teils kräftig reduziert. Beim Model S kann man gleich ein paar Tausend Euro sparen. Das Model Y geht leer aus.

Wer sich ohnehin in der nächsten Zeit ein Elektroauto von Tesla kaufen wollte, hat jetzt noch einen zusätzlichen Anreiz. Denn der kalifornische E-Autobauer hat über Nacht die Preise für Model 3, Model S und Model X zum Teil deutlich reduziert. Die Preissenkung hierzulande bleibt vom Umfang her aber deutlich hinter der vergleichbaren Reduzierung in den USA zurück, wie electrive.net schreibt.

Tesla Model 3 kostet 400 Euro weniger

Aber bleiben wir erst mal in Deutschland: Das Model 3 kostet in der Version Standard Range Plus jetzt ab 43.990 Euro – das bedeutet, es ist 400 Euro günstiger als noch gestern. Das Model X geht in der Version mit der maximalen Reichweite künftig für 88.990 Euro über die Ladentische. Das bedeutet eine Einsparung von 2.710 Euro. Das Model S mit maximaler Reichweite ist jetzt ab 82.990 zu haben – 3.810 Euro weniger.

Die Performance-Version des Model S kostet mit einem Preis von 99.900 Euro zum ersten Mal weniger als 100.000. Im sechsstelligen Bereich liegt jetzt nur noch die Performance-Version des Model X, die ab 105.990 Euro zu haben ist. Keine Preisänderungen waren beim Model Y zu verzeichnen. Nach wie vor steht der SUV für 58.620 Euro in der Liste. Das ist allerdings auch kein Wunder, soll das Model Y auch erst 2021 in Europa auf den Markt kommen.

In den USA geht es um 5.000 Dollar bergab

So gut die Zahlen auch klingen, in den USA sind die Preissenkungen noch höher ausgefallen. Der Preis für das Model 3 (Standard Range Plus) sank um 2.000 US-Dollar auf nur noch 37.990 Dollar. Das Model S in der Long-Range-Plus-Variante ist um 5.000 Dollar günstiger (74.990 Dollar). Um ebenfalls 5.000 Dollar wurde der Preis des Model S in der Performance-Version gekürzt (94.990 Dollar). Beim Model X ging es ebenfalls in beiden Ausführungen um 5.000 Dollar bergab.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Sebastian
Sebastian

Der Vergleich mit den Dollarpreisen hinkt leider, weil dort die Steuern exkludiert sind.
Beim Deutschen Europreis sind 7.180€ Mwst enthalten, also netto 37.790€

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung