Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Tesla: Schlussspurt bringt neue Rekorde – aber ein Rivale zieht vorbei

Tesla hat für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2023 jeweils neue Rekorde bei Produktion und Auslieferungen gemeldet – vor allem dank kräftiger Preissenkungen. Dennoch verlor Tesla die Spitzenposition auf dem E-Auto-Markt an einen Rivalen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Tesla Gigafactory in Grünheide, Brandenburg. (Foto: picture alliance/Jochen Eckel)

Allein im abgelaufenen vierten Quartal 2023 hat Tesla in seinen Fabriken in den USA, Deutschland und China 495.000 Elektroautos gefertigt, darunter einige der vor wenigen Wochen vorgestellten Cybertrucks. Ausgeliefert wurden weltweit rund 484.500 Teslas.

Anzeige
Anzeige

Tesla: Neue Rekorde, aber nur geringe Zuwächse

Das bedeutet zwar wieder einen neuen Rekord, aber nur ein Plus von 13 beziehungsweise 20 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dabei wurden fast ausschließlich die vergleichsweise günstigen Tesla-Fahrzeuge Model 3 und Model Y hergestellt und verkauft.

Noch ärgerliche für Tesla-Chef Elon Musk dürfte sein, dass trotz des bemerkenswerten Schlussspurts im vierten Quartal der chinesische Wettbewerber BYD deutlich die Führungsposition auf dem weltweiten E-Auto-Markt streitig gemacht hat. Mit 526.409 – vor allem in China – verkauften Stromern liegt BYD auf Quartalsbasis vorn, wie Business-Insider schreibt.

Anzeige
Anzeige

Preissenkungen bringen Verkaufsschub

Und das, obwohl Tesla über das Jahr 2023 hinweg mehrmals teils deutlich die Preise senkte. Dem US-Autobauer gelang es immerhin, das von Musk für das Gesamtjahr ausgegebene Ziel von rund 1,8 Millionen Auslieferungen knapp zu erreichen.

Konkret wurden laut Tesla-Mitteilung 2023 genau 1.808.581 Fahrzeuge ausgeliefert. Die Zahl der hergestellten Teslas belief sich demnach auf 1.845.985. Die Zuwächse um 37 beziehungsweise 35 Prozent liegen deutlich unter dem Anfang 2021 ausgegebenen mittelfristigen Tesla-Ziel, pro Jahr um 50 Prozent zuzulegen.

Anzeige
Anzeige

Musk war Anfang 2023 noch optimistischer

An dieser Marke orientierte sich Musk auch, als er im Januar 2023 gegenüber Analyst:innen noch andeutete, dass für das Gesamtjahr durchaus zwei Millionen produzierte Fahrzeuge drin seien. Nach dieser Aussage hatte sich der Aktienkurs von Tesla zweistellig gesteigert, wie es bei Bloomberg hieß.

Cybertruck: Teslas futuristischer E‑Pick-up in Bildern Quelle:

Insgesamt verbuchte Tesla im Börsenjahr 2023 eine glatte Verdopplung seines Aktienkurses. Allerdings war es 2022 mit der Tesla-Aktie um fast 65 Prozent nach unten gegangen.

Anzeige
Anzeige

Prognosen für 2024 wohl erst in 3 Wochen

Die am Dienstag veröffentlichten Produktions- und Auslieferungszahlen haben die Tesla-Aktie derweil kaum in Bewegung gebracht. Bisher hat Tesla noch keine Prognosen für das laufende Jahr gegeben. Das wird wohl spätestens am 24. Januar passieren, wenn Tesla seine Finanzzahlen für 2023 bekanntgibt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige