News

Whatsapp-Alternative Threema bietet jetzt Ende-zu-Ende-verschlüsselte Anrufe

(Foto: dpa)

Die Schweizer Whatsapp-Alternative Threema ermöglicht jetzt Ende-zu-Ende-verschlüsselte Anrufe. Zuvor hatten mehrere Tausend Nutzer die neue Sprachfunktion getestet.

Threema-App ermöglicht sichere Sprachanrufe

Die Threema-App für iOS- und Android-Geräte lässt Nutzer jetzt sicher miteinander telefonieren. Die Ende-zu-Ende-verschlüsselte Sprachanruf-Funktion war zuvor in einem öffentlichen Betatest von mehreren Tausend Threema-Nutzern getestet worden. Laut Threema konnten dadurch Unstimmigkeiten identifiziert und ausgebessert werden, was jetzt zu einer „hohen Stabilität und Zuverlässigkeit“ der Anrufe geführt habe.

Threema bietet Ende-zu-Ende-verschlüsselte Sprachanrufe an. (Gif: Threema)

Dank der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sollen die Anrufe über Threema abhörsicher sein. Der Verbindungsaufbau erfolgt laut Threema über die App-eigenen Nachrichten, es wird eine Peer-to-Peer-Verbindung zwischen den Gesprächsteilnehmern hergestellt. Daher sollen die Anrufe ebenso sicher sein wie die Chats. Auch die Gesprächsqualität sei durch die direkte Verbindung besser.

Threema: Nutzer können nicht über die Rufnummer identifiziert werden

Anders als bei anderen Anbietern werden die Nutzer bei der Schweizer Messenger-App nicht über die Rufnummer, sondern über die zufällig erzeugte Threema-ID identifiziert. Wird ein Threema-Nutzer angerufen, dessen ID nicht in der eigenen Kontaktliste gespeichert ist, wird der Anruf über die Threema-Server geleitet, um die IP-Adresse zu verschleiern.

Whatsapp-Alternativen: Das können die Messenger von Telegram über Threema bis Wire
Die Themen Sicherheit und Datenschutz werden bei vielen Messeging-Apps leider immer noch kleingeschrieben, auch wenn einige diesbezüglich schon nachgelegt haben. Threema war einer der ersten Messenger, bei denen die Sicherheit höchste Priorität hatte.(Bild: Threema)

1 von 12

Ebenfalls ein Pluspunkt für die Anruf-Funktion von Threema: Für die Audio-Codierung wird bei den Threema-Anrufen eine konstante Bitrate verwendet. Die Größe der übermittelten Datenpakete lasse daher keinen Rückschluss auf den Inhalt zu, wie Threema in einem entsprechenden Blog-Eintrag versichert. Wer auf Sprachanrufe verzichten will, kann die Funktion deaktivieren.

Threema
Preis: 3,49 €

Threema
Preis: 2,99 €

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

6 Kommentare
alphatier
alphatier

Mit ihrem Preis von 3€ erreichen sie zwar, dass sie nicht pleite gehen, können das Monopol von Zuckerberg aber nicht einmal annähernd ankratzen. Schade eigentlich…

Antworten
Anon
Anon

Der verlinkte artikel mit den Whatsapp alternativen gibt nen 404

mfg

Antworten
Jörn Brien

Hallo Anon,

bei mir funktioniert’s. Hast du noch mal probiert?

Viele Grüße

Antworten
Anon
Anon

Klappt leider noch immer nicht.

Der versucht folgenden link zu öffnen: https://t3n.de/news/?attachment_id=666492&parent=857380&ids=eebe1ca43b2b5359af51428d4c18dc01

Klotz
Klotz

Was soll ich dort wenn da keiner ist?

Antworten
Andi B
Andi B

Ich bin da.

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung