Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Tinder-Jahresrückblick: Das waren die Trends der Generation Z in 2021

Tindern ist bei der Generation Z auch in Pandemiezeiten ein angesagter Zeitvertreib. Die Themen rund um Corona spiegeln sich aber in diversen Topics und Trends auf der Dating-Plattform wider.

Von Hannah Klaiber
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Tinder stellt die Trending Topics 2021 vor. (Foto: Alex Ruhl/Shutterstock)

Dating wird in einer Pandemie zur Herausforderung: Bars und Restaurant haben Zugangsregelungen, nicht alle Freizeiteinrichtungen sind geöffnet, Lockdowns sind ein drohendes Damokles-Schwert und dann ist da noch der Impfstatus. Die größten Trends und Herausforderungen der Gen Z in Sachen Dating stellte Tinder nun im Jahresrückblick „Year in Swipe 2021“ vor.

Das beliebteste Emoji

Anzeige
Anzeige

Die Tinder-Nutzer: innen hatten für all das ein Favoriten-Emoji: die großen Augen. Das Emoji soll eine Mischung aus Optimismus und Skepsis ausdrücken und wurde 2021 weltweit 40 Prozent mehr verwendet als im Vorjahr. Für Optimismus sorgten bei den Tinder-Nutzer: innen nicht nur die Möglichkeiten für virtuelle Verabredungen, sondern auch die IRL-Dates (In Real Live). Beides ist bei der Community beliebt. Die Präferenz der Videoanrufe in den Bios stieg allerdings um 52 Prozent. Am häufigsten chatten in Deutschland übrigens die Leipziger: innen und Stuttgarter: innen per Videocall.

Bewegung statt Drinks

Die ideale Location für das erste Date? Bloß keine Bar! Die Generation Z stand 2021 mehr auf Bewegung und suchte für das erste Kennenlernen besondere Aktivitäten aus. Die Favoriten waren beispielsweise Bouldern und Schlauchbootfahren.

Anzeige
Anzeige

Die Frage der Fragen

„Bist du geimpft?“ ist wohl die Frage des Jahres 2021. Der Impfstatus war bei den Tinder-Nutzer:innen der Generation Z ein wichtiger Aspekt im Dating-Prozess. Die Singles können dafür einen „Geimpft“-Status im Profil aktivieren – womit sich die Mehrheit sicherer fühlte.

Anzeige
Anzeige

Die Trendthemen 2021

Auch bei den Trending Topics zeigt sich das Thema Corona und Impfen: Christian Drosten ist auf Platz 2 bei der Kategorie „Menschen und Themen“ im Tinder Year of Swipe. Auf Platz 1 hielt sich die #FreeBritney-Bewegung, welche die Eigenständigkeit für die Sängerin Britney Spears forderte – am Ende mit Erfolg. Außerdem in der Liste der beliebtesten Themen und Menschen: Angela Merkel und Klimaschutz.

Die beliebtesten Interessen

In den Bios der Tinder-Singles steht Musik ganz weit oben, gefolgt von Etwas trinken gehen und Netflix. Auch die Klassiker Reisen und Sport sind dabei. Weitere Interessen in den Top 10: Tattoos und Wein.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige