News

Updatezeit: Windows 10 21H1 ist fertig

Windows 10. (Foto: Microsoft)
Lesezeit: 2 Min.
Artikel merken

Microsoft hat das erwartete Windows-10-Update 21H1 des ersten Halbjahres 2021 freigegeben. Die Neuerungen sind überschaubar, aber sinnvoll.

Windows 10 21H1 kann als ein Service-Update betrachtet werden, bei dem Leistungsverbesserungen im Vordergrund stehen. Microsoft hebt in seiner Ankündigung zum Release drei neue Funktionen hervor, die für die aktuelle Remote-Work-Situation nützlich sind.

Windows 10 21H1: Das ist neu

Das Mai-Update bringt Microsoft zufolge Unterstützung für Windows Hello zur biometrischen Authentizierung für externe Kameras als primäre Quelle. Auflage dafür sei jedoch, dass sie parallel zu einer internen angeschlossen ist, wie es etwa bei einem Notebook der Fall ist. Wer nicht weiß, was Windows Hello ist: Der Dienst ist dafür zuständig, die Anmeldung per Gesichtserkennung auf dem Windows-Gerät zu erlauben und es zu entsperren.

Zweitens soll der Windows-Defender-Application-Guard (WDAG) durch das Update für eine bessere Performance angepasst werden. Der WDAG ermöglicht das Öffnen von Dokumenten oder Dateien in einer virtualisierten Umgebung, die vom Rest des Betriebssystems abgegrenzt ist. Sie dient als zusätzliche Sicherheitsebene. Ferner hat Microsoft einen Fehler behoben, der dazu führte, dass ein WDAG-Container im Ruhemodus mehr als ein Gigabyte RAM belegte. Des Weiteren will Microsoft die Leistung des Kopierkommandos Robocopy beim Kopieren von Dateien mit einer Gesamtgröße von über 400 Megabyte verbessert haben.

Als dritte Neuerung respektive Verbesserung erhält Windows 10 eine optimierte Performance für die Windows-Management-Instrumentation (WMI) Group Policy Service (GPSVC), mit der die Einbindung Remote-Arbeitender verbessert werden soll.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Windows 10 21H1 als Download verfügbar

Windows 10 21H1 v19043 kann ab sofort als ISO-Datei heruntergeladen und installiert werden. Alternativ könnt ihr das Update auch per Media-Creation-Tool oder über den Windows-Update-Assistant beziehen.

Selbstredend könnt ihr die Aktualisierung auch per Windows-Update initiieren. Für diesen Weg muss aber Windows 10 v2004 installiert sein. Falls euch das Update nicht sofort angeboten werden sollte – nicht wundern: Wie üblich die neue Windows-Version schubweise verteilt.

In der zweiten Jahreshälfte wird ein größeres Windows 10-Update erwartet, das auch unter dem Codenamen Sun Valley kursiert. Die anstehende Aktualisierung soll unter anderem ein massives Redesign und allerlei spannende Funktionen mitbringen. Womöglich integriert der Hersteller auch Elemente des gestrichenen Windows 10X.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder