Anzeige
Anzeige
News

Vision Pro: Leak zeigt, in welche Länder Apples Brille als nächstes kommen könnte

Dass Apple seine Mixed-Reality-Brille Vision Pro auch in weiteren Ländern anbieten will, ist bekannt. Bisher wussten wir allerdings nicht, welche Länder das sein werden. Ein neuer Leak könnte nun Aufschluss über die Expansionspläne geben.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Die Apple Vision Pro könnte bald in weiteren Ländern kommen. (Foto: Ringo Chiu / Shutterstock)

Die Apple Vision Pro ist bisher exklusiv in den USA erhältlich, könnte bald aber ihren Weg in weitere Länder finden. Apple hatte bereits angekündigt, dass das Headset noch in diesem Jahr in weiteren Märkten eingeführt werden soll.

Anzeige
Anzeige

Ein Hinweis auf die potenziellen neuen Märkte könnte nun aus dem Code von VisionOS, dem Betriebssystem der Brille, stammen. Mac Rumors berichtet, dass bald neue Sprachen und entsprechende Autokorrekturfunktionen zur virtuellen Tastatur des Headsets hinzugefügt werden sollen. Bisher unterstützt die Tastatur ausschließlich amerikanisches Englisch.

Hier könnte die Brille bald kommen

Die kommenden Sprachen sind:

Anzeige
Anzeige
  • Kantonesisch, traditionell
  • Chinesisch, vereinfacht
  • Englisch (Australien, Kanada, Japan, Singapur, Vereinigtes Königreich)
  • Französisch (Frankreich)
  • Deutsch (Deutschland)
  • Japanisch
  • Koreanisch

Diese Spracherweiterung deutet darauf hin, dass die Verfügbarkeit der Apple Vision Pro auf neue Märkte wie Deutschland, Australien, Kanada, China, Japan, Frankreich, Singapur, Südkorea, das Vereinigte Königreich und möglicherweise Taiwan sowie Hongkong ausgedehnt wird.

Das ist allerdings keine offizielle Bestätigung von Apple. Konkrete Erscheinungsdaten und die Frage, ob alle genannten Länder gleichzeitig beliefert werden, bleibt vorerst ebenfalls unbeantwortet.

Anzeige
Anzeige

Der Analyst Ming-Chi Kuo vermutet, dass die Expansion in neue Märkte noch vor der Worldwide Developers Conference im Juni beginnen könnte.

Vision Pro kann in Deutschland gekauft werden

Obwohl die Apple Vision Pro in Deutschland noch nicht offiziell auf dem Markt ist, finden Interessenten Wege, das Headset zu erwerben. Allerdings sind diese nicht ohne Hürden. Zum einen steigt der Preis durch diesen indirekten Bezug deutlich über den bereits hohen Standardpreis von 3.500 US-Dollar.

Anzeige
Anzeige

Zum anderen könnten sich Käufer mit Herausforderungen bei der Softwareunterstützung und der Garantieabwicklung konfrontiert sehen, da das Gerät offiziell nicht in Deutschland vertrieben wird.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige