Anzeige
Anzeige
Ratgeber

Whatsapp: Mit diesen Tricks könnt ihr gelöschte Nachrichten trotzdem lesen

Whatsapp-Nachrichten können gelöscht werden. Doch nicht immer ist der Inhalt der Nachricht dann auch verloren. Es gibt Wege, die gelöschten Texte ohne viel Mühe wiederherzustellen.

3 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Gelöschte Whatsapp-Nachrichten können mit ein paar Tricks noch gelesen werden. (Foto: Samuel Ponce / Shutterstock.com)

Jeder hat sich bestimmt schon einmal gefragt, was in einer gelöschten Whatsapp-Nachricht stand. War es nur ein Tippfehler oder eine peinliche Offenbarung, die eigentlich für einen anderen Chat vorgesehen war? Als Empfänger:in der Nachricht bleibt diese Frage oft unbeantwortet, wenn der oder die Chatpartner:in nicht preisgeben will, worum es ging. Doch das muss nicht so bleiben.

Anzeige
Anzeige

Whatsapp hat im Jahr 2017 die Funktion „Für alle löschen“ eingeführt, die es Benutzer:innen ermöglicht, Nachrichten innerhalb von zwei Tagen nach dem Senden zu entfernen. Obwohl das in einigen Situationen durchaus hilfreich sein kann, kann es auch zu Neugier und Frustration auf der Gegenseite führen. Wir zeigen euch Wege, wie ihr dennoch an die gelöschten Nachrichten gelangt. Ihr solltet allerdings bedenken, dass eure Whatsapp-Kontakte die Nachrichten sicherlich aus guten Gründen gelöscht haben.

Whatsapp-Nachrichten mit Drittanbieter-App zurückholen

Eine Möglichkeit besteht darin, Drittanbieter-Apps wie Notification History Log zu verwenden. Diese App protokolliert eingehende Benachrichtigungen und ermöglicht es, gelöschte Whatsapp-Nachrichten sichtbar zu machen. Die App kann jedoch nur Nachrichten wiederherstellen, die nach ihrer Installation empfangen wurden. Es lohnt sich also nicht, sie nachträglich zu installieren. Um gelöschte Nachrichten zu lesen, öffnet ihr einfach die App und klickt auf „Click to Retry“. Daraufhin werden alle Whatsapp-Nachrichten, einschließlich der gelöschten, angezeigt.

Anzeige
Anzeige

Ihr solltet allerdings beachten, dass ihr den Entwickler:innen der App Zugriff auf die Messenger-Daten gewährt. Was mit den Daten passiert, lässt sich nicht genau nachvollziehen. Zudem ist die App zwar grundsätzlich kostenlos, doch für den vollen Funktionsumfang wird ein teures Abo fällig. So müsst ihr 60 Euro im Monat bezahlen, um gelöschte Whatsapp-Nachrichten wieder sichtbar zu machen. Das lohnt sich wohl nur für euch, wenn ihr besonders viele Kontakte kennt, die gern mal Nachrichten verschwinden lassen.

Entwicklereinstellungen bei Whatsapp

Die Entwicklereinstellungen bieten ebenfalls eine Option, um gelöschte Nachrichten zu lesen. Diese Option funktioniert aber nur auf einigen Android-Geräten. Wer aber unbedingt die gelöschten Whatsapp-Nachrichten lesen will, kann diesen Weg zumindest ausprobieren.

Anzeige
Anzeige

Zunächst müsst ihr die Entwicklereinstellungen auf eurem Smartphone oder Tablet finden. Das Menü ist je nach Gerätehersteller auf andere Art benannt. Zum Glück bieten viele Android-Geräte mittlerweile eine Suchleiste in den Einstellungen. Öffnet diese und tippt „Info“ ein. Sucht dann in den Ergebnissen nach Punkten wie „Build-Nummer“ oder „Versions Nr.“. Dort angekommen, tippt ihr mehrfach auf die Versionsnummer. Am unteren Bildschirm wird euch angezeigt, dass ihr nur noch wenige Male drücken müsst, bis der Entwicklermodus aktiviert wird.

Ist der Entwicklermodus aktiv, sucht ihr in den Widgets auf eurem Startbildschirm nach „Benachrichtigungseinstellungen“. Fügt das Widget eurem Startbildschirm hinzu. In diesem wird euch ein Benachrichtigungsprotokoll aufgeführt, das auch alte Benachrichtigungen – mitsamt den Texten der Whatsapp-Nachricht – speichert.  Jetzt könnt ihr das Benachrichtigungsprotokoll aufrufen und gelöschte Nachrichten einsehen.

Anzeige
Anzeige
Hidden Champions: Diese Tech-Chefs kennt kaum jemand Quelle: Shutterstock/Eviart

Whatsapp-Zitate

Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass gelöschte Nachrichten möglicherweise immer noch sichtbar sind, wenn sie von einem anderen Nutzer zitiert wurden. Denn das Zitat bleibt bestehen, auch wenn die ursprüngliche Nachricht gelöscht wurde. In der Regel löschen eure Kontakte die Nachricht allerdings so schnell, dass sie nicht von irgendjemandem zitiert werden können. Sollte das aber passieren, könnt ihr sie womöglich noch sehen.

Ein Whatsapp-Backup nutzen

Wer es wirklich wissen will, kann auch auf den Backup-Trick zurückgreifen. Erstellt ihr ein Whatsapp-Backup in eurem Google-Konto, könnt ihr es erneut aufrufen, wenn ihr Whatsapp löscht und neu installiert. Dadurch werden alte Nachrichten wiederhergestellt. Wurde das Backup also genau in dem Moment nach dem Erhalt und vor der Löschung der Nachricht erstellt, sollte sie erneut auftauchen. Das Zeitfenster dafür ist in der Regel relativ klein. Außerdem können automatische Backups euch zu einem späteren Zeitpunkt einen Strich durch die Rechnung machen, indem sie den Nachrichtenstand wieder überschreiben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige