Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Elon Musk hatte hart damit zu kämpfen: So installiert ihr Windows ohne Microsoft-Konto

Elon Musk hat am Wochenende versucht, Windows 11 auf seinem neuen Laptop zu installieren. Weil er dabei jedoch kein Microsoft-Konto anlegen wollte, kam es zu Problemen. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten, den Anmeldezwang zu umgehen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Elon Musk hat einen neuen Laptop. (Foto: Frederic Legrand – Comeo/Shutterstock)

Am vergangenen Wochenende versuchte Elon Musk, Windows 11 auf seinem neuen Laptop zu installieren, und zwar ohne einen Microsoft-Account. So wollte er nach eigenen Angaben vermeiden, der Microsoft-KI Copilot Zugriff auf seinen Computer zu gewähren.

Anzeige
Anzeige

Musk stellte jedoch schnell fest, dass dieses Unterfangen weit schwieriger war als erwartet. Erst durch die Unterstützung aus der Community machte er Fortschritte. Die Community-Notes führten ihn zu einem Forum, das erläuterte, wie man Windows 11 ohne Microsoft-Account installieren kann.

Jedoch musste Musk kurz darauf feststellen, dass die Community-Notes in diesem Fall nicht hilfreich waren und die vorgeschlagene Option nicht länger existiert.

Anzeige
Anzeige

Elon Musk hat es am Ende doch geschafft

Letztendlich gelang es Elon Musk, seinen Laptop ohne einen Windows-Account einzurichten. Er fand heraus, dass der PC nicht mit einem Wifi-Netzwerk verbunden sein darf. Das ermöglicht es, die Accounterstellung während der Einrichtung zu umgehen.

Musks Laptop hat sich jedoch automatisch mit einem lokalen Wifi-Netzwerk verbunden, das kein Passwort erforderte, weshalb ihm die Option zum Überspringen der Accounterstellung zunächst nicht angezeigt wurde. Nachdem er sich aus dem lokalen Netzwerk ausgeloggt hatte, konnte Musk diesen Schritt schließlich umgehen.

Anzeige
Anzeige

Musk hat sich einen Tag nach diesem Vorfall auf X an Satya Nadella, den CEO von Microsoft, gewandt mit der Bitte, diesen Prozess zu vereinfachen, wie Gizmodo berichtet. Die Nachricht ist auf Musks Account allerdings nicht mehr auffindbar.

Es gibt noch mehr Wege Windows 11 ohne Account zu nutzen

Es existiert eine weitere Methode, Windows 11 ohne Microsoft-Account zu installieren. Wenn ihr während des Installations­prozesses aufgefordert werdet, einen Microsoft-Account zu erstellen, gebt ihr als Namen des Kontos einfach „Windows“ oder „Microsoft“ ein und als Kennwort irgendeine Zeichenfolge, bei der ein einzelnes Zeichen ausreicht, wie Heise schreibt.

Anzeige
Anzeige

Daraufhin wird Windows euch mitteilen, dass das Konto aus Sicherheitsgründen gesperrt sei. Anschließend könnt ihr die Einrichtung eines lokalen Kontos vornehmen und Windows 11 damit installieren.

Elon Musks Leben in Bildern

Elon Musks Leben in Bildern Quelle: dpa
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Luise

Er hat recht….eine bodenlose Schweinerei von Microsoft…..wir haben es mit Datenkraken zu tun….die uns immer mehr überwachen, kontrollieren und in ihr Ökosystem zwingen wollen. Wo bleibt die EU wenn man sie mal braucht? Lobbyismus???

Kann nicht sein das man frickeln muss…..übrigends gibt es bei Apple noch kein Kontozwang…allerdings dürfte es ziemlich mau werden…..übrigends nach dem Werkszustand meines Mac`s ist Pages, Numbers und andere gekaufte Software weg……um die Software wieder auf das Gerät zu bekommen (Kontozwang…..(Apple ID) auch eine Schweinerei!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige