Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Firmenchefs haben entschieden: Elon Musk bleibt der am meisten überschätzte CEO

Elon Musk ist überbewertet. Zumindest, wenn man seinen CEO-Kolleg:innen glaubt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Elon Musk ist überbewertet. Zumindest wenn man den Firmenchefs aus der Fortune Umfrage Glauben schenken mag. (Foto: Frederic Legrand – Comeo/Shutterstock)

Schon zum 26. Mal hat das Magazin Fortune die angesehensten Unternehmen der Welt gekürt. Bei der Umfrage, die an 3.700 Executives rausging, wurden neben den Unternehmen mit der besten Reputation unter anderem auch die überbewertetsten CEO bewertet.

Anzeige
Anzeige

Der überschätzteste CEO laut den 399 Befragten: der Tesla- und SpaceX-Chef Elon Musk. Damit verteidigt der Multimilliardär seinen Titel. Schon im letzten Jahr bekam der 52-Jährige die ungewollte Goldmedaille.

Darum ist Musk so unbeliebt

Ganze 59 Führungskräfte mehr haben Musk im Vergleich zu 2019 als überbewertet abgestempelt. Die Liste dafür könnte länger kaum sein. Noch Ende November kritisierte der Tesla-Großinvestor Ross Gerber den CEO öffentlich.

Anzeige
Anzeige

Der Vorwurf: Musk handle nicht wie ein CEO und würde der Firma schaden. Auch seit dem Twitter-Kauf geht bei der Plattform alles drunter und drüber. Besonders Nazi-Posts sind auf der Microblogging-Seite, die mittlerweile X heißt, ein konstantes Problem.

Auch die Ansichten des Mehrfachgründers sind höchst umstritten. Sogar Musk selber teilte im letzten Jahr einen antisemitischen Beitrag. Der Tesla-CEO geht auch offen gegen Gewerkschaften vor. In Schweden ist der Streit in den letzten Wochen immer weiter eskaliert.

Anzeige
Anzeige

Der Grund: Der E-Autobauer weigert sich, einen Tarifvertrag zu unterschreiben. Auch das Thema Homeoffice sieht der mehrfache CEO kritisch. Auf einer Tesla-Pressekonferenz, die gar nichts mit dem Thema zu tun hatte, beschimpfte Musk Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, als egoistisch und realitätsfremd.

Doch nicht nur Musk ist bei seinen CEO-Kolleg:innen überschätzt, auch andere haben keinen allzu guten Ruf.

Anzeige
Anzeige

Überraschender Platz 2

Der zweite Platz kommt aber etwas überraschender. Den besetzt in diesem Jahr der Disney-CEO Bob Iger. Auch hier gibt es einige schlechte Schlagzeilen – auch wenn die nicht an die von Musk herankommen. Seit dem Launch des Streamingdienstes Disney Plus schrieb die Plattform Verluste über zehn Milliarden Dollar.

Gute Nachrichten gibt es hingegen bei Microsoft. Das achte Jahr in Folge führt der CEO Satya Nadella mit 274 Stimmen die Liste der am meisten unterschätzten Firmenchefs an.

Diese CEOs sind aus ihren eigenen Unternehmen rausgeflogen

Diese CEOs sind aus ihren eigenen Unternehmen rausgeflogen Quelle: jamesonwu1972 / Shutterstock
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
3 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Harald

Wer Erfolg hat, hat Neider! Mehr gibt es hier nicht zu sagen!

Antworten
Julia

Wozu benutzt du hier Ausrufezeichen? Es sind technisch gesehen einfache Aussagesätze. Möchtest du deiner Aussage damit mehr Gewicht verleihen? Warum? Hast du Sorge, ein einfacher Punkt am Satzende reicht nicht aus? Oder möchtest du ein Gefühl – wie Ärger über den Artikelinhalt – in deinem Kommentar transportieren?
Mal eine steile These von mir: Wer Ausrufezeichen falsch verwendet, hat keine Kontrolle über sein Leben.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige