Anzeige
Anzeige
Ratgeber

Zoom-Call mit deinem Hund: So machst du es richtig

Einen erfolgreichen Videocall mit Kolleg:innen abhalten – das können wir inzwischen aus dem Effeff. Aber was gilt es zu beachten, wenn wir mit Bello oder Waldi facetimen – und „gibt“ das den Vierbeinern überhaupt was?

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Videocalls: Nicht nur mit den liebsten Menschen, sondern auch den Haustieren in Kontakt bleiben. (Foto: Vane Nunes/Shutterstock)

Anderthalb Jahre Remote- oder Hybrid-Arbeitssituationen haben uns zu mehr oder weniger freiwilligen Expert:innen gemacht, was Videocalls über Zoom, Google Meet, Jitsi oder Microsoft Teams angeht. Den Laptop erhöht positionieren, um die Froschperspektive zu vermeiden, eine ordentliche Beleuchtung mit weichem Licht von vorn – wer dann noch inhaltlich vorbereitet ist, braucht sich nicht zu verstecken. Aber was, wenn man nicht mit den Leuten vom Vertrieb oder Kund:innen sprechen will, sondern mit dem Haustier?

Profitieren Hunde von Videocalls mit ihren Menschen?

Anzeige
Anzeige

Was alles beim Videocall mit Hunden zu beachten ist, hat Wired zusammengestellt. Turns out: Was für Menschen gilt, kann Hunde eher verwirren. Aber der Reihe nach.

Ob Hunde wirklich davon profitieren, wenn sie mit ihren Menschen facetimen oder einen Videocall abhalten, ist schwer zu sagen. Wissenschaftliche Studien gibt es dazu keine, lediglich anekdotische Evidenzen von Hundebesitzer:innen, die von ihren individuellen Erfahrungen berichten. Die legen aber tatsächlich nahe, dass sowohl Hund als auch Mensch davon profitieren, virtuellen Kontakt zu halten. Dabei zeigt sich aber, dass die Hunde wohl vor allem auf die Stimme ihres Menschen reagieren.

Anzeige
Anzeige

Das musst du beim Videocall mit deinem Hund beachten

Tatsächlich sehen Hunde anders als Menschen – nämlich ungefähr 25 Prozent schneller. Das bedeutet, dass sie Bildschirme vor allem als flackernde und damit unangenehme Flächen wahrnehmen. Außerdem ist es laut Expert:innen unwahrscheinlich, dass Hunde ihre Menschen auf den verhältnismäßig kleinen Screens identifizieren können.

Anzeige
Anzeige

Deshalb sollten Hundebesitzer:innen, die mit ihrem vierbeinigen Freund facetimen wollen, statt eines Livevideos eher ein Porträtfoto von sich ausspielen und ansonsten darauf achten, dass die Tonqualität so gut – und authentisch – wie möglich ist. Auch dann ist es jedoch nicht ratsam, dem Hund lange Monologe zu halten. Stattdessen empfehlen die Expert:innen, statt Sätzen einzelne Wörter zu verwenden und besonders auf die Tonalität zu achten. Hunde verstehen vielleicht nicht, was „Ball“ bedeutet, aber sie erkennen sehr wohl, ob die sprechende Person glücklich, traurig oder ängstlich ist.

Auch wenn das Vermissen auf beiden Seiten groß sein mag, sollten Menschen darauf achten, dass der Call nicht länger als zwei Minuten dauert. Das liegt daran, dass Hunde in der realen Welt immerzu auf der Suche nach Informationen sind – über das Sehen, Riechen, Hören. Und diese Sinneseindrücke müssen zueinander passen. Hört ein Hund die Stimme des Menschen über lange Zeit, kann ihn aber weder sehen noch riechen, dann stimmt in seiner Welt etwas nicht.

Anzeige
Anzeige

Weitere Tipps für den Videocall mit dem Hund

Daneben gibt es noch weitere Tipps, wie Hunde von einem Videocall profitieren können:

  • Es ist nicht egal, wer aufseiten des Hundes den Call „leitet“. Die Person sollte das Tier kennen und merken, wenn es gestresst reagiert.
  • Grundsätzlich sollte der Hund den Videocall mit positiven Reizen verknüpfen – das können besondere Snacks sein, ein T-Shirt, das nach dem Menschen riecht oder bestimmte Aktivitäten wie eine Runde im Park.
  • Selbstverständlich gibt es für Techies auch spezielle Haustier-Gadgets, die es erlauben, über die Distanz zu kommunizieren oder sogar Snacks auszugeben. Da geht vieles, aber laut Expert:innen ist es wichtig, dabei immer den Hund und seine Bedürfnisse im Fokus zu behalten. Nicht alles, was uns Menschen gefällt, nützt auch dem Tier.
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige