Anzeige
Anzeige
Porträt
Artikel merken

„Am liebsten organisiere ich mich mit Post-its“ – Aiga Senftleben von Billie

In der „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“-Serie fragen wir Webworker, worauf sie im Job nicht verzichten können. Heute zu Gast: Aiga Senftleben von Billie.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Heute zu Gast: Aiga Senftleben. (Foto: Billi)

Aiga Senftleben ist Mitgründerin, Managing Director und General Counsel bei Billie, einem Anbieter von „Buy Now, Pay Later“-Zahlungsmethoden für Geschäftskundinnen und -kunden. Die zugelassene Rechtsanwältin hat das Berliner Fintech zusammen mit Christian Grobe und Matthias Knecht 2016 gegründet. Vor Billie zeichnete sie als General Counsel für die Rechtsabteilung von Funding Circle Deutschland verantwortlich und war als Rechtsberaterin bei Paypal und Ebay tätig.

Anzeige
Anzeige

Zu ihren Themenschwerpunkten gehören die Regulierung von Startups, der Finanzstandort Deutschland, Digitalisierung sowie Female Leadership und Gleichberechtigung in Unternehmen. In der „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“-Serie verrät sie, was sie im Arbeitsalltag benötigt, um motiviert zu sein.

5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann: Aiga Senftleben von Billie

Post-its: Auch wenn es mittlerweile viele gute digitale Tools dafür gibt: Am liebsten organisiere ich mich mit Post-its. Ich glaube, auf manche Kolleginnen und Kollegen wirkt es schon fast etwas aus der Zeit gefallen, wenn sie sehen, dass mein Schreibtisch mit Zettelchen vollgeklebt ist – ganz ohne Papier geht es dann aber doch nicht für mich.

Anzeige
Anzeige

Yoga: Auf die Gefahr hin, das Klischee der Berliner Startup-Frau zu bestätigen: Ohne Yoga – oder zumindest eine andere Form des sportlichen Ausgleichs – würde ich vermutlich irgendwann durchdrehen. Das Coole ist, dass sich mittlerweile eine kleine Yoga-Gruppe bei Billie gefunden hat, die ich dienstags und donnerstags leite – so wird der Sport jede Woche zur kleinen Teamaktivität.

1Password: Starke Passwörter zu nutzen, sollte natürlich bei allen Unternehmen Standard sein, wenn man wie wir bei Billie Bafin-reguliert ist, muss man dem Thema rundum Datensicherheit aber noch einmal besondere Aufmerksamkeit widmen. Ein Tool, welches mittlerweile kein wirklicher Geheimtipp mehr ist, aber uns dennoch enorm hilft, ist 1Password. Mit dem Passwort-Manager ist es möglich, alle Passwörter in einem zentralen Schlüsselbund zu speichern und mit nur einem Masterpasswort für alle Logins abzurufen.

Anzeige
Anzeige

Billie Lunch Talks: Eines meiner Lieblingsformate bei uns sind die sogenannten Billie Lunch Talks. Dem Vorbild der TED-Talks nachempfunden, präsentieren jeden Donnerstag während der Mittagspause die Mitarbeitenden ein Thema ihrer Wahl. Während wir die Lunch Talks ursprünglich als Möglichkeit für das Team angedacht hatten, Public Speaking zu üben, sind die Präsentationen mittlerweile echte Highlights geworden. Zwei meiner bisherigen Lieblingsthemen: „Die Tempelritter: the real pioneers of banking“ und ein Vortrag über das bedingungslose Grundeinkommen.

Herausforderungen: Mir ist bewusst, dass das vielleicht ein bisschen streberhaft klingt, aber neue Themen und Herausforderungen sind mir in meinem Beruf sehr wichtig. Ich langweile mich schnell, was ein bisschen Segen und Fluch zugleich ist. Denn auf der einen Seite erlaubt mir diese Charaktereigenschaft, mich stark für Neues zu begeistern, auf der anderen Seite führt sie aber auch dazu, dass ich schnell das Interesse an Themen verliere, wenn ich sie durchdrungen habe. Das Schöne ist, dass ich bei uns im Team unter vielen Gleichgesinnten bin, die auch Lust haben, neue Dinge zu schaffen und auszuprobieren.

Erfolgreicher im Job: Diese Apps helfen bei der Karriere

Erfolgreicher im Job: Diese Apps helfen bei der Karriere Quelle: Mockuphone
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige