News

Artikel merken

Aldi lockt Gamer mit eigenem Twitch-Kanal

Aldi hat mehrere Influencer für einen eigenen Twitch-Kanal verpflichtet. Außerdem steigt der Discounter als Sponsor bei der League-of-Legends-Liga Prime League ein.

2 Min. Lesezeit

Aldi verkauft längst auch Gaming-Produkte. (Foto: Daria Nipot / Shutterstock.com)

Die beiden Discounter Aldi Nord und Aldi Süd haben ein eher überraschendes neues Betätigungsfeld gefunden: Unter dem Namen Aldi Gaming betreiben die zwei Unternehmen künftig einen eigenen Twitch-Kanal. Für die Inhalte des Kanals sorgen vier in der Gaming-Szene bekannte Influencer. Neben deren Inhalten wollen die Discounter die Livestream-Plattform zukünftig auch für Gewinnspiele und Turniere nutzen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Aldi hat vier Streamer für den neuen Twitch-Kanal des Discounters verpflichtet. (Bild: Aldi)

Zu den vier von Aldi verpflichteten Influencern gehört Frederik Hinteregger. Der verfügt auf Twitch über mehr als 423.000 Follower und ist dort unter dem Namen Noway für seine League-of-Legends-Streams bekannt. Ebenfalls unter Vertrag genommen hat Aldi die zwei Youtuber Stefan Kierspel und Erné Embeli. Die zwei betreiben den Kanal FeelFifa. Der verfügt über 1,14 Millionen Abonnenten und widmet sich EAs Fifa-Videospielreihe. Aldis vierter Influencer ist der als Gustaf Gabel bekannte Call-of-Duty-Streamer Georg Göttmann.

Als weiterer Bestandteil der neuen Marketinginitiative wird die Marke Aldi Gaming außerdem zukünftig als „offizieller Supplier“ der Prime League auftreten. Die Prime League ist die offizielle Liga des Riot-Spiels League of Legends im deutschsprachigen Raum. Zu den bisherigen Sponsoren der Liga gehören unter anderem die Süßwarenmarke Duplo und die DKB-Bank.

Aldi: Discounter-Marke ist längst auch im Gaming-Segment aktiv

Aldi Nord und Süd verkaufen in ihren Läden und auch online regelmäßig Gaming-PCs und Gaming-Möbel von Elektronikhersteller Medion. Der in Essen beheimatete Computerhersteller gehört mehrheitlich zu Lenovo und betreibt auch das Download-Portal Aldi Life. Dort werden neben Musik und E-Books auch Computerspiele unter dem Markennamen des Discounters feilgeboten.

Konkurrent Lidl umwirbt Gamer seit Anfang 2021 ebenfalls durch eine gezielte E-Sport-Kooperation. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als „offizieller Frischepartner“ des E-Sport-Unternehmens SK Gaming, an dem der Autobauer Daimler, der Fußballclub 1. FC Köln und die Deutsche Telekom Anteile besitzen.

Ebenfalls interessant: Kann man E-Sport studieren? Das solltet ihr unbedingt beachten

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Didi
Didi

Kein Interesse.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder