Anzeige
Anzeige
News

Wie Amazon mit KI das Einkaufserlebnis verbessern will – und was dahintersteckt

Mit Hilfe neuer KI-Technologien will Amazon euch dabei helfen, die richtige Kleidergröße zu finden. Das kann euch Zeit sparen, hat aber noch einen anderen Grund.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Amazon setzt weiter auf KI. (Foto: Sundry Photography / Shutterstock)


Amazon erweitert seine Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI) und integriert nun gleich vier neue KI-Technologien, um Kunden beim Kauf von Kleidung zu unterstützen.

Ein zentraler Aspekt dieser Technologien sind die KI-gesteuerten Größen­empfehlungen. Mit diesem System kann Amazon seinen Kunden dabei helfen, schneller und effizienter Kleidung in der passenden Größe zu finden.

Anzeige
Anzeige

So funktionieren die KI-Größen­empfehlungen

Ein Algorithmus gruppiert zunächst anonym Kunden nach ihren Größen und Passform­präferenzen und ordnet gleichzeitig Produkte nach ihrer Passform. Anschließend wird der Algorithmus mit einer Vielzahl von Daten gespeist, darunter Produkt­details wie Stil und Größen­tabellen sowie Kunden­rezensionen.

Ein wichtiger Faktor ist auch die Analyse des Kunden­verhaltens. Der Algorithmus berücksichtigt, welche Kunden ein Produkt behalten oder zurückgesendet haben.

Anzeige
Anzeige

Auf Grundlage dieses Datensatzes kann die KI dann individuelle Größen­empfehlungen aussprechen und ähnliche Produkte vorschlagen, die aufgrund ihres guten Fits dem Kunden gefallen könnten.

Reviews werden für die Größe zusammen­gefasst

Das nächste KI-Feature basiert auf einem Large Language Model (LLM), wie das Unternehmen in einem Artikel erläutert. Dieses Tool ist darauf ausgerichtet, Kunden­bewertungen für ein Produkt in einer spezifischen Größe zu lesen und diese dann für den Kunden zusammen­zufassen.

Anzeige
Anzeige

Wenn beispielsweise die Größe Medium vorgeschlagen wird, erhält der Kunde eine kompakte Zusammen­fassung von Reviews, die von anderen Kunden verfasst worden sind, die das Produkt in dieser Größe gekauft haben.

Dieses Feature soll den Kunden dabei helfen, die spezifische Größe eines Produkts besser einschätzen zu können, indem es ihnen ermöglicht, direkt auf die Erfahrungen und Meinungen anderer Käufer zuzugreifen.

Anzeige
Anzeige

Größentabellen werden standardisiert

Amazon plant, auch bei klassischen Größentabellen künstliche Intelligenz einzusetzen. Die KI wird dabei Größentabellen aus verschiedenen Quellen auslesen und diese Daten in standardisierte, leicht verständliche Formate überführen.

Ziel ist es, diese Tabellen über mehrere Produkte hinweg einfacher lesbar und vergleichbar zu machen, was das Bestimmen der richtigen Größe für Kunden vereinfacht.

Zusätzlich führt Amazon ein neues KI-Tool für Verkäufer ein. Dieses Tool soll Kunden­feedback zu Passform, Stil und Stoffqualität sammeln und zusammenfassen. Die gebündelten Informationen sollen den Verkäufern Einblicke geben, um zu verstehen, warum bestimmte Artikel möglicherweise zurückgeschickt werden.

Anzeige
Anzeige

Der Sinn da hinter ist klar. Kunden sollen Zeit beim Shopping sparen. Gleichzeitig könnte Amazon die Anzahl der Retouren aufgrund unpassender Größen minimieren. Ob es wirklich so kommt, ist allerdings fraglich. Zuletzt fiel eine Amazon-KI auf, weil sie Produkte schlechter machten, als diese bewertet wurden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige