News

Apple arbeitet an kompakterem Macbook Air mit Magsafe – Pro bekommt SD-Kartenleser zurück

Apples erstes Macbook Air mit M1-Chip. (Screenshot: t3n; Apple)

Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Apple bereitet ein großes Redesign für sein Macbook Air vor. Es soll dünner werden und einen Magsafe-Anschluss erhalten.

2021 scheint bei Apple das Jahr des großen Mac-Umbaus zu werden. Mit den eigenen Apple-Silicon-Prozessoren nimmt der Konzern offenbar auch größere Änderungen am Design seiner Macs vor. Neben einem kolportierten Redesign der Macbook Pros und iMacs sei zuverlässigen Quellen zufolge auch mit einer Auffrischung des Macbook Air zu rechnen.

High-End-Version des Macbook Air soll dünner und kompakter werden

Wie der gut vernetzte Bloomberg-Reporter Mark Gurman aus Insiderkreisen erfahren haben will, soll eine neue Version des Macbook Air frühestens im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2021 erscheinen. Sie soll als High-End-Variante neben dem im November 2020 eingeführten Macbook Air mit Apples M1-Chip verkauft werden.

Wie erst kürzlich über das Macbook Pro berichtet, soll das neue Air Apples Magsafe-Ladetechnologie und eine neue Generation der hauseigenen Mac-Prozessoren enthalten. Weiter soll das kommende Air zwei USB-4-Anschlüsse erhalten, von der Rückkehr eines SD-Kartenlesers ist nicht die Rede.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Gurman zufolge erwäge Apple, das Macbook Air unter Beibehaltung des 13-Zoll-Bildschirms kompakter zu machen, indem der Rand um das Display herum verkleinert werde. Das aktuelle Modell wiegt 1,3 Kilogramm und misst an seiner dicksten Stelle 1,61 Zentimeter. In den vergangenen Monaten kursierten immer wieder Gerüchte über ein Revival des 12-Zoll-Macbooks — durch die Reduzierung der Bildschirmränder könnte das Air aber möglicherweise ähnlich kompakt wie das 2019 eingestellte Modell werden. Neben der 13-Zoll-Variante spielt Apple mit dem Gedanken, eine 15-Zoll-Variante des Air ins Programm zu nehmen, heißt es.

2021er Macbook Pro soll SD-Kartenslot erhalten – Touchbar fliegt

Macbook Pro mit M1. (Bild: Apple)

Das Einsteiger-Macbook-Pro mit M1 bekommt bald leistungsstärkere Geschwister. (Bild: Apple)

Auch über die nächste Generation des Macbook Pro hat Gurman nähere Details erhalten, die vor allem loyale Mac-Fans erfreuen dürften: Das Unternehmen plant wohl, den 2016 bei den Pro-Modellen gestrichenen SD-Kartensteckplatz wieder einzuführen, damit Nutzer ihrer Speicherkarten von Digitalkameras ohne zusätzliche Hilfsmittel einlesen können. Die stark kritisierte Touchbar wird Gurman zufolge gestrichen – das berichtete kürzlich schon der Analyst Ming-Chi Kuo.

iMacs wohl bald mit Face-ID

Apple arbeite auch an der Integration von Mobilfunkverbindungen und Face-ID-Gesichtserkennung für Macs. Mit den beiden Funktionen sei aber nicht kurzfristig zu rechnen. Ursprünglich war die Face ID-Unterstützung für iMacs schon für das diesjährige Redesign des iMac geplant, wurde aber laut Gurman bis auf Weiteres verschoben.

Mehr zum Thema: Macbooks, iMacs mit Redesign und mehr: Was Apple im ersten Halbjahr 2021 alles vorstellen könnte

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung