Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Artikel merken

Corona: Wie man jetzt einen Impftermin findet

Jeder Deutsche soll ein Impfangebot bekommen. Doch wo sind Termine für Corona-Impfungen in meiner Nähe verfügbar? Diese Tipps und Online-Tools erleichtern die Suche.

4 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Corona-Impfungen: Welcher ist der beste Weg zum Impftermin? (Foto: shutterstock/penofoto)

Seit Montag ist die Priorisierung bei den Impfterminen Geschichte. Nun dürfen Impfzentren, Arztpraxen und Betriebsärzte Corona-Impfstoffe auch an alle verimpfen, die nicht zu den ersten drei Priorisierungsgruppen gehören. Zumindest formal. Denn die Nachfrage nach Impfdosen übersteigt das Angebot immer noch deutlich.

Anzeige
Anzeige

Roland Stahl von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung appelliert an die Geduld der Impfwilligen. Jeder, der geimpft werden will, werde auch geimpft. „Nur eben nicht alle gleichzeitig. Die Lieferungen der verschiedenen Vakzine wurden hochgefahren, Impfdosen sind aber immer noch Mangelware“, sagt Stahl. „Wir bitten darum nicht unaufgefordert die nächste Praxis zu stürmen oder den Frust und Zorn am Praxispersonal oder den Ärzten auszulassen“, so Stahl weiter.

Ein Verfahren zur zentralen, bundesweiten Terminvergabe gibt es nicht. Impfzentren, Praxen und Betriebsärzte vergeben ihre Termine für Impfungen auf verschiedenen, oft mehreren Wegen. Deswegen appelliert Roland Stahl an die Fairness der Impflinge: „Wer einen Termin hat und dann an anderer Stelle einen weiteren Termin zugeteilt bekommt, sollte unbedingt absagen.“ Besonders für Impfzentren sei es schwierig, nicht genutzte Impfdosen spontan weiterzuverteilen.

Anzeige
Anzeige

Wie bekomme ich einen Impftermin in einer Arztpraxis?

Die erste Anlaufstelle auf der Suche nach einem freien Impftermin seien, so Stahl, niedergelassene Ärzte. „Das muss nicht unbedingt der Hausarzt sein, auch Fachärzte impfen gegen Corona. Wenn ich Stammpatient, also seit längerem in einer Praxis in Behandlung bin, würde ich es einfach mal dort probieren. Schließlich kennt mich der Arzt schon“, rät Stahl. Am besten sei dafür ein Blick auf die Website der Praxis. Gibt es dort eine Online-Warteliste? Falls nicht, sollten Stammpatienten zum Telefonhörer greifen. Die Kassenärztliche Vereinigung rät allerdings dringend davon ab, wild beliebige Ärzte anzurufen. „Niedergelassene Ärzte werden ohnehin zunächst Termine an ihre eigenen Patienten vergeben“, meint Stahl.

Anzeige
Anzeige

Wie kann man ohne Hausarzt einen Impftermin finden?

Wer keinen festen Haus- oder Facharzt hat, könne sich über die Kassenärztlichen Vereinigungen der jeweiligen Bundesländer informieren. Viele Verbände würden Listen zur Verfügung stellen mit Praxen, die impfen. Eine Alternative zu Arztpraxen sind regionale Impfzentren, von denen viele online über ihre Kapazitäten informieren.

Betriebsärzte als Alternative

Betriebsärzte sind eine weitere Anlaufstelle für Impfwillige. „Vor allem in größeren Unternehmen und Organisationen ist es sehr wahrscheinlich einen Termin zu bekommen. Wer in einem kleinen Unternehmen arbeitet, sollte einfach den Chef fragen, ob ein Impfprogramm geplant ist“, rät Stahl.

Anzeige
Anzeige

Eine weitere Informationsquelle sind die Gesundheitsministerien der jeweiligen Bundesländer, die teilweise online über regionale Impfmöglichkeiten informieren. Seien diese Möglichkeiten und Informationswege abgeklappert, empfiehlt Roland Stahl auf Online-Dienste zurückzugreifen.

Anmelden zur Impfung über Online-Tools

Welche Portale für die Suche nach freien Impfterminen gibt es? Wir stellen einige vor: Die Seite impfterminbersicht.de listet freie Impftermine in Zentren und Arztpraxen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, NRW, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig Holstein. Per Umkreissuche können Impfwillige aller Altersgruppen so einen Termin zu finden. Die gleichnamige App für Android und iOS benachrichtigt bei verfügbaren Terminen.

Ähnlich funktioniert die Seite impfterminradar.de. Per Postleitzahl, Ort oder Name des Impfzentrums können Impfwillige hier einen Termin finden und meist direkt online buchen. Für jede Impfstätte wird die Verfügbarkeit der Impfstoffe von Biontech, Moderna, Astrazeneca und Johnson&Johnson gemeldet.

Anzeige
Anzeige

Freie Impftermine in Berlin, Hamburg, München und Co

Großstädter haben außerdem die Möglichkeit, sich auf corona-impftermine.net über buchbare Termine zu informieren. Praxen und Kliniken in über 30 deutschen Städten werden dafür nach Terminen für Erst- und Zweitimpfungen durchsucht. In einigen Städten werden Informationen über Telegram und Twitter gestreut. Ähnlich funktioniert der Impf-Finder von Randstad, in dem sich ein Radius festlegen lässt, in dem nach freien Terminen gesucht wird.

Für Impfwillige in Niedersachsen bietet die Seite impfsuche.de eine Übersicht über frei Impftermine und Zahlen aus den Landkreisen.

Auch sofort-impfen.de möchte Impfinteressenten und Impfstätten zusammenbringen. Impfwillige registrieren sich bei der Non-Profit-Organisation auf einer Warteliste, um sich über freie Impftermine in der Umgebung informieren zu lassen. Wer sich zuerst für einen angebotenen Termin meldet, wird geimpft.

Anzeige
Anzeige

Zur Buchung eines Termins im Impfzentrum kann die Seite impfterminservice.de der Kassenärztlichen Vereinigung verhelfen. Der Dienst ist allerdings aktuell nur in Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Hessen, NRW und Sachsen-Anhalt verfügbar.

Die Onlineplattform Doctolib vermittelt kostenlos Termine bei Fachärzten. Der Buchungsservice funktioniert auch für Impftermine und PCR-Tests.

Impfpass: Wann kann ich den digitalen Nachweis nutzen?

Ab dem 14. Juni soll der digitale Impfnachweis in Deutschland verfügbar sein. Eine extra Smartphone-App und die neue Version der Corona-Warn-App sollen dann den Impfstatus dokumentieren und einen QR-Code anzeigen, der wiederum von einer separaten Prüf-App ausgelesen werden kann. Wie der Covpass funktioniert, erfahrt ihr hier.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige