Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Corona-Verordnung am Arbeitsplatz beendet: Das ändert sich jetzt

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) beendet die Corona-Verordnung am Arbeitsplatz vorzeitig. Grund sei die zunehmende Immunität in der Bevölkerung.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Corona-Verordnung am Arbeitsplatz beendet. (Foto: Shutterstock-Fizkes)

Die Sonderregeln am Arbeitsplatz zum Schutz vor einer Corona-Ansteckung laufen aus. Tatsächlich sollen sie sogar zwei Monate früher als geplant beendet werden, so Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. „Ich werde per Ministerverordnung die Corona-Arbeitsschutzverordnung zum 2. Februar 2023 aufheben“, gab der SPD-Politiker gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa) zu verstehen.

Anzeige
Anzeige

Die bisherigen Vorkehrungen, zu denen auch die bereits im März vergangenen Jahres beendete Homeoffice-Pflicht gehörte, hätten vor allem in den Hochphasen der Pandemie wichtige Dienste geleistet, so Hubertus Heil weiter: „Dank der umfangreichen Schutzmaßnahmen konnten Ansteckungen im Betrieb verhindert und Arbeits- und Produktionsausfälle vermieden werden.“ Inzwischen habe sich die Lage jedoch geändert.

Grund für die vorzeitige Beendigung sei die zunehmende Immunität in der Bevölkerung, so der Bundesarbeitsminister zur dpa. Die Zahl der Neuerkrankungen gehe stark zurück. „Daher sind bundesweit einheitliche Vorgaben zum betrieblichen Infektionsschutz nicht mehr nötig“, so Hubertus Heil. Die Corona-Arbeitsschutzverordnung war Anfang Oktober 2022 aktualisiert und bis zum 7. April 2023 befristet worden.

Anzeige
Anzeige

Derzeit sind Unternehmen noch verpflichtet, durch eine Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen zum Infektionsschutz in einem Hygienekonzept festzulegen. Arbeitgeber sind in der Pflicht, Möglichkeiten des Arbeitens von zu Hause aus zumindest zu prüfen. Zudem ist die AHA+L-Regel geboten, schreibt die dpa. Mit dem Auslaufen der Sonderregeln am Arbeitsplatz zum 2. Februar 2023 sind auch diese Themen beendet.

Statt mehr Geld: 10 beliebte Alternativen zur Gehaltserhöhung

10 beliebte Alternativen zur Gehaltserhöhung Quelle: Foto: dpa
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige