Fundstück

Artikel merken

Dazn: Wie du die Preiserhöhung ganz legal umgehen kannst – zumindest kurzzeitig

Dazn hat mit seinen Preiserhöhungen zuletzt nicht nur Nutzer:innen verärgert, sondern auch die Bundesverbraucherzentrale auf den Plan gerufen. Mit einem kleinen Trick lässt sich zumindest die aktuelle Preiserhöhung legal umgehen.

2 Min. Lesezeit
Dazn wird wieder teurer: Doch es gibt Möglichkeiten zu sparen. (Foto: MichaelJayBerlin/Shutterstock)

Ein Jahr ohne Preiserhöhungen – das scheint bei Dazn derzeit nicht drin zu sein. Nachdem der ursprüngliche Preis für das Sportstreaming-Abo von 9,99 Euro pro Monat im August 2021 auf bis zu 14,99 Euro angehoben wurde, ging es im Februar 2022 noch einmal kräftig nach oben.

Dazn-Preiserhöhung sorgt für Ärger

Der Preis wurde auf 29,99 Euro verdoppelt. Dass diese Preiserhöhung – unerwartet – im August 2022 auch die Bestandskunden traf, sorgt nicht nur für viele Kündigungen, sondern rief auch die Bundesverbraucherzentrale auf den Plan.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hält diese Preiserhöhung für Bestandskunden für rechtswidrig – und bereitet eine entsprechende Sammelklage vor. Wie ein Schlag in die Magengrube lässt sich da die fast zeitgleich verkündete nächste Preiserhöhung von Dazn ansehen.

Dazn: Preise hoch, drei verschiedene Abos

Dazn hat mit seiner Abopreisanhebung im Januar 2023 verschiedene Pakete geschnürt, um preissensible Kund:innen nicht ganz zu verprellen. Das mit dem ursprünglichen Dazn-Abo vergleichbare neue Unlimited-Paket kostet aber glatte zehn Euro mehr im Monat. Bestehende Kund:innen sollen von der Preiserhöhung ausgenommen sein.

Derzeit können Dazn-Fans die höheren Preise noch umgehen – und zwar relativ problemlos und vollkommen legal. Denn die für Dazn im Handel angebotenen Guthabenkarten gibt es noch zu den alten Konditionen, wie Golem schreibt.

Prepaid-Karte im Handel für günstiges Dazn-Abo

Entsprechend kostet etwa die Prepaid-Karte für die Dazn-Nutzung für einen Monat noch 29,99 Euro. Damit lassen sich alle Sportarten anschauen und es sind zwei parallele Streams erlaubt. Das Jahresabo gibt es wie bisher für 274,99 Euro.

Das Ganze funktioniert freilich nur, solange der Vorrat reicht. Die Guthabenkarten von Dazn gibt es z. B. bei Amazon. Außerdem sind die Prepaid-Karten mit den alten Dazn-Preisen in den Filialen von Elektro- und Supermärkten sowie an Tankstellen zu haben.

Dazn-Kombiabo bei Sky und Telekom

Sparen lässt sich außerdem bei den Kombipaketen von Sky und der Telekom. Hier werden aktuell ebenfalls noch Dazn-Abos zu den alten Konditionen angeboten.

Dazn-Preiserhöhung: Die besten Tweets Quelle: (Bild: DANIEL CONSTANTE / shutterstock)

Mal sehen, ob Dazn dieses Mal die Bestandskund:innen tatsächlich ungeschoren davonkommen lässt. Interessant wird auch sein, ob Dazn trotz der neuen Preiserhöhungen genug Nutzer:innen behält, damit sich das Streamingangebot rechnet.

Mehr zu diesem Thema

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder