Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Game-Director und Chefdesigner von Diablo 4 verlassen Activision Blizzard

Zwei leitende Entwickler von Diablo 4 haben Activision Blizzard verlassen. Einen Grund hat der Spielehersteller nicht genannt. Vermutet wird ein Zusammenhang mit dem Sexismusskandal.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Diablo 4. (Grafik: Blizzard)

Eine „Kultur der ständigen sexuellen Belästigung und Diskriminierung“ vermutet das kalifornische Department of Fair Employment and Housing beim Spielehersteller Activision Blizzard. Der Sexismusskandal und die Reaktion des Unternehmens haben in den vergangenen Tagen schon hohe Wellen geschlagen. Blizzard-Entertainment-Präsident J. Allen Brack hatte seinen Hut nehmen müssen. Jetzt haben drei leitende Entwickler der Gameschmiede das Unternehmen verlassen.

3 Entwickler haben Spielefirma verlassen

Anzeige
Anzeige

Dazu gehören Game Director Luis Barriga und Chefdesigner Jesse McCree vom Action-Rollenspiel Diablo 4 sowie der für World of Warcraft tätige Gamedesigner Jonathan LeCraft. Activision Blizzard hat gegenüber dem Branchenportal Kotaku bestätigt, dass die drei Entwickler nicht mehr bei dem Unternehmen arbeiten würden.

Zu den Gründen äußerte sich die Firma nicht. Ebenfalls unklar ist, ob das Unternehmen die Mitarbeiter entlassen hat oder sie von selbst gekündigt haben. Beobachter:innen gehen jedenfalls davon aus, dass die Abgänge der drei führenden Entwickler im Zusammenhang mit dem aktuellen Sexismusskandal stehen.

Anzeige
Anzeige

Activision Blizzard: Neue Führungskräfte eingestellt

Sorgen, dass es zu Problemen bei der weiteren Spieleentwicklung kommen könnte, versuchte Blizzard zu zerstreuen. „Eine umfassende und talentierte Gruppe von Entwicklern steht schon bereit. Wo es nötig war, haben wir neue Führungskräfte eingestellt“, so Activision Blizzard zu Kotaku. Man sei zuversichtlich, den Spieler:innen auch weiterhin „tolle Erfahrungen anbieten“ zu können, und setze alles daran, „eine sichere und produktive Arbeitsumgebung für alle gewährleisten zu können“.

Anzeige
Anzeige

Inwiefern sich das Ganze auf die Entwicklung von Diablo 4 auswirkt, ist derweil nicht klar. Das Game befindet sich noch mitten in der Entwicklung. Ein offizielles Release-Datum für das 2019 angekündigte Spiel gibt es noch nicht. Diablo 4 dürfte wohl im Jahr 2022 auf den Markt kommen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige